Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Verlängerung der Ausstellung „450 Jahre Treptow – Von den Ursprüngen bis heute“ in der VHS Treptow-Köpenick bis 10. Mai 2019

Ausstellung 450 Jahre Treptow - Von den Ursprüngen bis heute
Bild: Agentur Sonnenstaub, Museen Treptow-Köpenick

Wer sich über die 450-jährige Geschichte Treptows informieren möchte, kann noch bis zum 10. Mai 2019 die “Ausstellung „450 Jahre Treptow – Von den Ursprüngen bis heute“ in der Volkshochschule Treptow-Köpenick besichtigen. Die Wanderausstellung wurde vom Team der Museen Treptow-Köpenick anlässlich des Jubiläumsjahres erarbeitet und war zuvor bereits im Rathaus Treptow und im Rathaus Köpenick zu sehen.

Die 16 Ausstellungstafeln sind eine bunt zusammengestellte Entdeckungsreise durch Treptows 450-jährige Geschichte und illustrieren die wichtigsten Ereignisse, Orte und Personen, deren Bedeutung oft weit über die Bezirksgeschichte hinausreicht. 1568 erstmals urkundlich erwähnt, wurde Treptow im 19. Jahrhundert Landgemeinde und bedeutender Industriestandort und gab dem 1920 entstehenden Berliner Stadtbezirk seinen Namen. Industrie und Natur, Arbeit und Freizeit sind in Treptow keine Widersprüche, sondern eng miteinander verwoben.

  • Bei Interesse kann eine Führung durch die Ausstellung gebucht werden. Anmeldungen bitte an: museum@ba-tk.berlin.de
  • Ort: Volkshochschule Treptow-Köpenick, Baumschulenstr. 79-81
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:00 – 21:00 Uhr
    Laufzeit verlängert bis 10.05 2019
    Der Eintritt ist frei.