Museum Treptow

Außenaufnahme des Museums Treptow

Das Museum wurde 1989 im Rahmen eines „Deutsch-Deutschen Kulturprojekts“ mit dem Museum Neukölln gegründet. Vorläufer ist das „Heimatgeschichtliche Kabinett“ des ehemaligen DDR-Stadtbezirks Treptow. Seit 1991 ist es mit seiner ständigen Ausstellung und Sonderausstellungen im alten Rathaus Johannisthal untergebracht.

Ausstellungen

"Aus 250 Jahren Treptower Geschichte"

Link zu: "Aus 250 Jahren Treptower Geschichte"
Bild: Museen Treptow-Köpenick

Von der frühen Besiedlung des Bezirks bis zur Industriegeschichte und Geschichte der Ausflugsgaststätten zeigt das Museum Treptow eine Mischung stadtgeschichtlicher Themen. Auch die Nähe zum ehemaligen Flugplatz Johannisthal spiegelt sich in den Ausstellungsobjekte wider. Weitere Informationen

Sonderausstellung: ZurückGESCHAUT - 1896. Treptower Park. Erste Deutsche Kolonialausstellung

Link zu: Sonderausstellung: ZurückGESCHAUT - 1896. Treptower Park. Erste Deutsche Kolonialausstellung
Bild: Museen Treptow-Köpenick

Die Ausstellung „zurückGESCHAUT“ setzt sich kritisch mit der Kolonialausstellung von 1896 im Treptower Park sowie der bis heute nicht hinreichend aufgearbeiteten deutschen Kolonialgeschichte auseinander. Weitere Informationen