Ukraine
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Coronavirus
Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei

Gewerblicher Güterkraftverkehr

Güternahverkehr

Erteilung von Erlaubnissen/Gemeinschaftslizenzen für den gewerblichen Güterkraftverkehr

Die gewerbliche Durchführung von Transportleistungen mit Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5t ist erlaubnispflichtig.

Rechtliche Grundlage ist das Güterkraftverkehrsgesetz bzw. eine Rechtsverordnung der Europäischen Union.

Es ist hierbei zu unterscheiden zwischen:

  • Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr – gilt nur im Inland
  • Gemeinschaftslizenz – gilt innerhalb der Europäischen Union

Erteilungsvoraussetzungen

Es gibt drei wesentliche Voraussetzungen für die Erteilung einer Erlaubnis bzw. Lizenz:
  • Fachliche Eignung
    Fachkundeprüfung vor der IHK bzw. Ausbildung als Verkehrsfachwirt oder Speditionskaufmann/-frau (Ausbildung vor dem 04.12.2011 begonnen)
  • Finanzielle Leistungsfähigkeit
    Eigenkapital von 9.000 € für das erste genutzte Kraftfahrzeug, 5.000 € für jedes weitere Kraftfahrzeug oder jede weitere genutzte Fahrzeugkombination das/die über 3,5 t hat, sowie 900 € für jedes weitere genutzte Kraftfahrzeug oder für jede weitere genutzte Fahrzeugkombination, dessen/deren zulässige Gesamtmasse 2,5 t jedoch nicht 3,5 t überschreitet.
    Unternehmen die ausschließlich Kraftfahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen einsetzen deren zulässige Gesamtmasse 2,5 t, jedoch nicht 3,5 t überschreitet müssen für das erste Fahrzeug 1.800 € sowie 900 € für jedes weitere Fahrzeug als Eigenkapital nachweisen.
  • Persönliche Zuverlässigkeit
    Behördliches Führungszeugnis und Auskunft aus dem Gewerbezentralregister sind bei einem Bürgeramt oder Einwohnermeldeamt zur Vorlage beim Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten – zum Geschäftszeichen IV D 11 01 – zu beantragen.
    Sofern Unternehmer bereits selbstständig sind, müssen auch Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes, der Krankenkassen der Arbeitnehmer und der Berufsgenossenschaft vorgelegt werden. Die Unterlagen für die persönliche Zuverlässigkeit dürfen bei Antragstellung nicht älter als 3 Monate sein.
  • Gebühren
    Die Verwaltungsgebühr für die Erteilung der Erlaubnis bzw. der Lizenz beträgt 300,- € zuzüglich für jedes zum Einsatz kommende Fahrzeug 55,- € pro Ausfertigung/beglaubigte Kopie; bei Antragstellung ist ein Vorschuss in Höhe von 200,- € + 3,30 € für jeweils eine Auskunft aus dem Fahreignungsregister zu entrichten.
  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr/Gemeinschaftslizenz

    PDF-Dokument (645.4 kB)

  • Antrag auf Berichtigung einer bestehenden Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr / Gemeinschaftslizenz bzw. der Fahrerbescheinigung

    PDF-Dokument (608.3 kB)

  • Antrag auf Berichtigung wegen einer Sitzverlegung aus einem anderen Bundesland

    PDF-Dokument (666.1 kB)

  • Antrag auf Prüfung der persönlichen Zuverlässigkeit für einen neuen Verkehrsleiter

    PDF-Dokument (494.3 kB)

  • Antrag auf Prüfung der persönlichen Zuverlässigkeit für einen neuen gesetzlichen Vertreter

    PDF-Dokument (490.6 kB)

  • Antrag auf Erteilung zusätzliche Erlaubnisse bzw. zusätzlich beglaubigte Kopien der Gemeinschaftslizenz

    PDF-Dokument (162.3 kB)

  • Antrag auf Erteilung einer Fahrerbescheinigung

    PDF-Dokument (481.1 kB)

  • Antrag auf Ausstellung einer Ersatzausfertigung bei Verlust bzw. Diebstahl einer Erlaubnisurkunde, Gemeinschaftslizenz oder Fahrerbescheinigung

    PDF-Dokument (204.3 kB)

  • Eigenkapitalbescheinigung

    PDF-Dokument (470.7 kB)

  • Zusatzbescheinigung zur Eigenkapitalbescheinigung

    PDF-Dokument (194.2 kB)

  • Ausfüllhinweise Eigenkapitalbescheinigung

    PDF-Dokument (43.4 kB)

  • Fahrzeugliste

    PDF-Dokument (191.1 kB)

Weitere Informationen

Ausführliche Beratung vor Ort erhalten Sie während der Öffnungszeiten von folgenden Ansprechpartnern:

  • Buchstabenbereich A – Z
    Frau Büchau
    Raum 243
    Telefon: (030) 90269-2337

Informationen zu bestehenden Verkehrsunternehmen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.verkehrsunternehmensdatei.de