Energie
Über das Energieportal können sich die Bürgerinnen und Bürger umfassend über Maßnahmen, die aktuelle Lage und TIpps zum Thema Energie informieren.

Informationen zur Zahlung von standesamtlichen Gebühren beim Standesamt I in Berlin

Gebühren für Dienstleistungen des Standesamts I in Berlin können am besten elektronisch bezahlt werden. Dafür stehen folgende Optionen zur Verfügung:

• PayPal,
• Kreditkarte (Visa, Mastercard) und
• Giropay.

Für Anforderungen von Urkunden und Bescheinigungen zu bereits bestehenden Vorgängen verwenden Sie bitte unsere Onlineformulare unter

Urkundenbestellung

Bei allen sonstigen Anträgen, die per Post (über die deutschen Auslandsvertretungen) gestellt werden, geben Sie bitte bei Antragstellung an, ob Sie eine elektronische Bezahlung (ePayment) wünschen. Dies betrifft zum Beispiel die Nachbeurkundung einer Geburt, Eheschließung oder Sterbefall, neu abgegebene Namenserklärungen oder Ehefähigkeitszeugnisse.

Zahlung mit ePayment

Sobald der genaue Gebührenbetrag festgelegt wurde, erhalten Sie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail des Standesamts I in Berlin mit dem Absender urkundenbestellbox@labo.berlin.de ,die Sie zu einer Internetadresse leiten wird, welche folgendermaßen beginnt: https://liste-antraege.bda.service.berlin.de/. Alle für die Bezahlung der Gebühren erforderlichen Angaben werden in dieser E-Mail enthalten sein.
Bitte überprüfen Sie in jedem Fall auch Ihren SPAM-Ordner!

Bei Zahlung mit der Kreditkarte werden Sie zur Eingabe Ihrer Anschrift aufgefordert. In dem Feld „Anschrift“ ist hierbei unbeachtlich der nachfolgenden Felder „Postleizahl“ und „Ort“ immer die vollständige Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort) einzutragen. Die Landesangabe ist auf „Deutschland“ voreingestellt und muss gegebenenfalls geändert werden.

Zahlung per Überweisung

Falls Sie nicht mit ePayment bezahlen wollen oder können, werden Ihnen Zahlungsdaten (Gebührenhöhe und Kontodaten) an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mitgeteilt. Diese Option kann aber aufgrund der Bearbeitungszeiten der Bank und der Landeshauptkasse zu Verzögerungen bei der Erledigung Ihres Anliegens führen.

Hinweis:

Es wird darauf hingewiesen, dass alle beantragten Dienstleistungen erst nach Eingang der jeweiligen Gebühren abschließend bearbeitet werden können. Eine Übersendung von Urkunden oder Bescheinigungen auf Rechnung ist leider nicht möglich.