Rückblick: Loriot in Berlin

Rückblick: Loriot in Berlin

Vicco von Bülow (M) alias Loriot ist tot. Aber in seinen Sketchen und Cartoons, mit denen er die Menschen immer zum Lachen bringen wird, lebt er weiter. Mit Berlin war Vicco von Bülow eng verbunden. Im Museum für Film und Fernsehen kann man seinen Spuren folgen. Dort fand eine große Schau zu seinem 85. Geburtstag statt. Jetzt steht im vierten Stock des Museums ein Nachbau des grünen Sofas, das aus den Sketchen mit Evelyn Hamann Berühmtheit erlangt hat. Außerdem sind Loriots Filme und seine Interviews in der Programmgalerie zu sehen. Mehr zum Museum für Film und Fernsehen

  • Loriot© dpa
    24.April 2009: Der Schauspieler Vicco von Bülow hält während der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin die "Lola". Der Humorist ist mit einem Ehrenpreis "für hervorragende Verdienste um den deutschen Film" ausgezeichnet worden.
  • Loriot© dpa
    05. November 2008: Ausstellung "Loriot - Die Hommage" im Filmmuseum in Berlin zum 85. Geburtstag.
  • Loriot© dpa
    05. November 2008: Der Humorist Vicco von Bülow alias Loriot sitzt vor Eröffnung der Ausstellung "Loriot - Die Hommage"" im Filmmuseum Berlin vor einem Foto, das ihn und seine Kollegin Evelyn Hamann in einer Szene zeigt.
  • Loriot© dpa
    22. Oktober 2007: Vicco von Bülow zeigt in der Deutschen Kinematek in Berlin ein Exemplar der neu erscheinenden DVD-Box "Loriot - Die vollständige Fernseh-Edition". Zu sehen sind darin neben den Klassikern auch bisher nahezu unbekannte Figuren, Werbespots und Parodien.
  • Loriot© dpa
    25. April 2007: Der Komiker Otto Waalkes (l-r), der Humorist Vicco von Bülow und der Kabarettist Dieter Hallervorden, stehen nach der Aufzeichnung der Sendung "Unsere Besten - Komiker &. Co." in Berlin zusammen.
  • Loriot© dpa
    31. Mai 2006: Vicco von Bülow und seine Frau Romy kommen zur Eröffnung des Deutschen Fernsehmuseums im Filmhaus am Potsdamer Platz.
  • Loriot© dpa
    05. November 2005: Lachend unterhalten sich Vicco von Bülow (M) und seine Frau Romy (l) mit der Verlegerin Friede Springer auf der Festlichen Operngala für die Aids-Stiftung in der Deutschen Oper.
  • Loriot© dpa
    06. Februar 2004: Der Humorist Vicco von Bülow liest an der Universität der Künste (UDK) in Berlin vor Studenten und Professoren. Loriot gab mit der Lesung über das Thema "Irren und Wirren - eine unordentliche Biografie" seine Antrittsvorlesung als Honorarprofessor.
  • Loriot© dpa
    08. November 2003: Der Humorist Victor von Bülow (M.), Chefdirigent Kent Nagano (l) und Tenor Charles Gastronovo (r) stehen zum Abschluss der "Festlichen Operngala für die Aids-Stiftung" in der Deutschen Oper Berlin mit Blumen in den Händen auf der Bühne. In diesem Jahr zum letzten Mal führte Vicco von Bülow, bekannt auch als Loriot, durch das Programm.
  • Loriot© dpa
    04. Februar 2003: Schauspielerin Evelyn Hamann umarmt im Schauspielhaus in Berlin ihren Kollegen Vicco von Bülow alias Loriot, der mit dem Ehrenpreis der Goldenen Kamera geehrt wurde.
  • Loriot© dpa
    07. Juni 2002: Vicco von Bülow sitzt im Probenraum der Deutschen Oper Berlin neben seiner Frau Romy. Der Komödiant und Karikaturist wurde wegen seiner langjährigen Zusammenarbeit mit der Bühne zum Ehrenmitglied des Orchesters ernannt.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Intolleranza 1960 (2)© dpa
    Intolleranza 1960
  • Symphonic Mob 2022 (4)© dpa
    Symphonic Mob 2022
  • Festival der Riesendrachen 2022 (3)© dpa
    Festival der Riesendrachen 2022
  • Staatsballett auf der Spree 2022 (3)© dpa
    Staatsballett auf der Spree 2022
  • Yoyi! Care, Repair, Heal (1)© dpa
    Yoyi! Care, Repair, Heal
  • Mother Tongue (7)© dpa
    Mother Tongue