Berlinale: Vorschau

Berlinale: Vorschau

Vom 9. bis 19. Februar 2012 finden die 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin statt.

  • Berlinale-Direktor Dieter Kosslick© dpa
  • Jury der 62. Berlinale© dpa
  • Regisseur Mike Leigh© dpa
    Mike Leigh Der britische Regisseur Mike Leigh (68, "Another Year", "Nackt") wird Jury-Präsident der 62. Berlinale.
  • Schauspielerin Diane Kruger© dpa
    Diane Kruger spielt in dem Eröffnungsfilm mit.
  • Charlotte Gainsbourg© dpa
    Die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg nimmt als Jury-Mitglied an der Berlinale teil.
  • Angelina Jolie© dpa
    Die US-amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie wird ihr Regiedebüt «In the Land of Milk and Honey» als Special der Berlinale im neuen Kino im Haus der Berliner Festspiele präsentieren.
  • Meryl Streep© dpa
    Die US-amerikanische Schauspielerin Meryl Streep wird bei den diesjährigen Berliner Filmfestspielen mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet. Die begehrte Trophäe erhält sie am 14. Februar 2012 anlässlich der Vorstellung ihres jüngsten Kinofilms «Die Eiserne Lady» für ihr Lebenswerk.
  • Charlize Theron© dpa
    Hollywoodstar Charlize Theron (Foto vom 28.11.2011) stellt bei der 62. Berlinale ihren neuen Film «Young Adult» vor. Auch Filme mit Keanu Reeves und Charlotte Rampling sowie Angelina Jolies Regiedebüt sind in der Berlinale-Special-Reihe vertreten.
  • Shah Rukh Khan© Rapid Eye Movies/dpa
    Der Bollywood-Superstar als Don in einer Szene des Films «Don - The King is back» (undatierte Filmszene). Der Schauspieler kommt zur Berlinale. Der Film «Don - The King is back» startet am 16. Februar in den deutschen Kinos.
  • Berlinale: Vorschau© dpa
    Die Kombo zeigt die britischen Schauspieler Clive Owen (l., Archivfoto vom 05.02.2009) und Robert Pattinson (r, Archivfoto vom 27.04.2011) mit ihrer US-Kollegin Uma Thurman (Archivfoto vom 14.05.2011). Zu den Stars der 62. Berlinale (9. bis 19.2.) gehören auch «Twilight»-Darsteller Robert Pattinson und Schauspielgrößen wie Clive Owen und Uma Thurman.
  • Berlinale: Vorschau© Georg Wendt/dpa
    Der Schauspieler Henry Hübchen (Foto vom 13.10.2011) wird am Rande der Berlinale mit dem Paula-Preis ausgezeichnet. Damit würdigt der Progress-Verleih Hübchens künstlerische Verdienste um den deutschen Film. Die Laudatio am 12. Februar hält Regisseur Leander Haußmann, wie der Filmverleih am Montag (23.01.2012) mitteilte.
  • Anke Engelke© dpa
    Entertainerin Anke Engelke wird während des Berliner Filmfestivals für das ARD-Morgenmagazin vom 13. bis zum 17. Februar täglich live vom Berlinale-Palast berichten.
  • Berlinale Palast© dpa
    Das große Theater am Potsdamer Platz ist das wichtigste unter den Kinos der Berliner Filmfestspiele.
  • Berlinale-Ticket-Verkaufsschalter© dpa
    Die Vorverkaufsstellen in den Arkaden am Potsdamer Platz gehören zu den zentralen Stellen der Berliner Filmfestspiele.  
  • Hotel Hyatt am Potsdamer Platz© dpa
    Das Luxushotel ist die Zentrale der Berliner Filmfestspiele und der Ort der Pressekonferenzen und «Fotocalls», bei denen die Stars des Festivals vor den Kameras posieren. 
  • Berlinale: Vorschau© Brakemeier/Warmuth/Heyder /dpa
    Die Bildkombo zeigt die deutschen Regisseure Christian Petzold (l-r), Hans-Christian Schmid und Matthias Glasner (Archivfotos). Die deutschen Regisseure Christian Petzold, Matthias Glasner und Hans-Christian Schmid haben es in den Wettbewerb der 62. Berlinale (09.-19.02.2012) geschafft. Die drei Deutschen waren zum Teil schon mehrfach im Berlinale-Wettbewerb dabei.
  • Film «Was bleibt»© Gerald von Foris/Filmpresse Meuser/Pandora Film/dpa
    Vater und Sohn: Lars Eidinger (r) als Marko und Egon Merten als Zowie in einer Szene des Films «Was bleibt» (undatierte Filmszene). Der Film gehört zu den drei deutschen Filmen, die im Wettbewerb der 62. Berlinale (09.-19.02.2012) an den Start gehen.
  • Corinna Harfouch© Gerald von Foris/Filmpresse Meuser/Pandora Film/dpa
    Corinna Harfouch als Gitte in einer Szene des Films «Was bleibt» (undatierte Filmszene). Der Film gehört zu den drei deutschen Filmen, die im Wettbewerb der 62. Berlinale (09.-19.02.2012) an den Start gehen.
  • Film "Barbara"© Hans Fromm/Piffl Medien/dpa
    Ronald Zehrfeld als Andre und Nina Hoss als Barbara in einer Szene des Films "Barbara" (undatierte Filmszene). Der Film startet am 8. März 2012 in den deutschen Kinos. "Barbara" gehört zu den drei deutschen Filmen, die im Wettbewerb der 62. Berlinale (09.-19.02.2012) an den Start gehen. ACHTUNG: Verwendung nur für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Berichterstattung über den Film und bei Urheber-Nennung)
  • Berlinale Werbeposter© dpa
    Ein Mitarbeiter des Außenwerbers Wall AG bestückt am Potsdamer Platz Leuchtkästen mit Werbepostern für die Berlinale. Im Wettbewerb der 62. Berlinale (9. bis 19. Februar) konkurrieren 18 Filme um den Goldenen und die Silbernen Bären.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Preis der Nationalgalerie 2021 (9)© dpa
    Preis der Nationalgalerie 2021
  • Berlin Art Week 2021 (5)© dpa
    Berlin Art Week 2021
  • Deutscher Schauspielpreis 2021 (11)© dpa
    Deutscher Schauspielpreis 2021
  • Eisbären Berlin - EHC Red Bull München (7)© dpa
    Eisbären Berlin - EHC Red Bull München
  • Die Schachnovelle (18)© dpa
    Die Schachnovelle
  • Festival of Lights 2021 (1)© ks/BerlinOnline
    Festival of Lights 2021