Berliner Philharmoniker: Zubin Mehta dirigiert Bruckner und Messiaen

Berliner Philharmoniker: Zubin Mehta dirigiert Bruckner und Messiaen

17. April 2021

Unter der Leitung des Österreichers Zubin Mehta stellen die Berliner Philharmoniker Werke von Olivier Messiaen und Anton Bruckner gegenüber.

Berliner Philharmoniker

© dpa

Beide Komponisten zählen zu den führenden Organisten ihrer Zeit. Die Philharmoniker präsentierten beim Konzert am 17. April Messiaens «Et exspecto resurrectionem mortuorum» und Bruckners Neunte Symphonie.

Gespielt wird live aus der Philharmonie Berlin. Um den Livestream verfolgen zu können, ist ein Zugang zu Digital Concert Hall erforderlich. Virtuellen Besuchern stehen verschiedene Abo-Varianten zur Verfügung. Wer nur einmal kurz reinschnuppern möchte, wählt den Zugang für 7 Tage für 9,90 Euro.

Auf einen Blick

Livestream
Zubin Mehta dirigiert Bruckner und Messiaen
Location
auf digitalconcerthall.com
Beginn
17. April 2021 19:00 Uhr
Eintritt
Ab 9,90 Euro (Zugang zur Digital Concert Hall für 7 Tage)

Aktualisierung: 19. April 2021