Online Programm des Berliner Ensembles

Online Programm des Berliner Ensembles

Das Online-Angebot des Berliner Ensembles wird auch im März 2021 weitergeführt.

Das Logo auf dem Dach des des Theaters Berliner Ensemble

© dpa

Nach vier historischen Brecht-Inszenierungen stehen auch 2021 tolle Events auf dem Online-Spielplan des Ensemble. Theaterfans können mit Autoren, Regisseuren und Theaterexperten ins Gespräch kommen und erhalten exklusive Einblicke in die geplanten Inszenierungen und verschiedene Stadien der Proben. Der Fokus des Berliner Ensembles liegt aktuell auf den Stücken «Sarah» von Scott McClanahan, «Anatomie eines Suizids» von Alice Birch und «Mephisto» von Klaus Mann.

Programm

18. März, 19 Uhr: Einblicke: Open Space online

Der Online-Workshop richtet sich an alle Theaterfans, die das Spielen selbst kennenlernen und ausprobieren wollen. Via Zoom lernen die Teilnehmer, wie man improvisiert, sich auf verschiedene Theatermittel fokussiert und wie Theater im heimischen Wohnzimmer funktionieren kann. Die Teilnahme ist kostenlos. Vorerfahrung wird nicht benötigt.

12. März, 15 Uhr und 26. März, 17 Uhr: BE Walk Spezial

Um mit seinem Publikum im Gespräch zu bleiben, bietet das Berliner Ensemble Spaziergänge auf Distanz an. Wer sich anmeldet, wird zu einem vereinbarten Zeitpunkt von einem Mitarbeiter des Theaters angerufen und kann sich mit ihm oder ihr zu den Themen Theater und Gesellschaft austauschen. Dabei können die Angerufenen einen entspannten Spaziergang machen oder bequem zu Hause bleiben.

Auf einen Blick

Berliner Ensemble: Online Programm
Wann: siehe Programm oben
Wo: auf www.berliner-ensemble.de/be-at-home
Eintritt: Kostenlos
Berliner Ensemble
© Moritz Haase

Berliner Ensemble

Von Brecht bis Reese: Politisches Theater mit Tradition
agiert im Regierungsviertel als „Speerspitze der Aufklärung“. mehr

Weiterbildung
© fizkes - stock.adobe.com

Livestreams und Online-Events

Konzerthäuser, Theater, Sportvereine und Bildungseinrichtungen haben die Herausforderung angenommen, die Berliner Bevölkerung trotz Social Distancing mit Kultur- und Lehrangeboten zu versorgen. mehr

Aktualisierung: 30. März 2021