Der Rote Gott: Stalin und die Deutschen

Der Rote Gott: Stalin und die Deutschen

26. Januar bis 30. Juni 2018

Die Ausstellung «Der Rote Gott: Stalin und die Deutschen» in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen beschäftigt sich mit dem Kult um den sowjetischen Diktator Stalin in der DDR.

Büste von Josef Stalin

© dpa

Eine Büste von Josef Stalin in einer Ausstellung der Stasi-Gedenkstätte.

Die SED unter Walter Ulbricht wollte mithilfe von Massenaufmärschen, Denkmälern und Porträts von Stalin die Bevölkerung der DDR auf ihre Herrschaft einschwören. Die daraus entstandene Vergötterung eines Diktators und Massenmörders zeigt die Manipulierbarkeit der Menschen.

Gigantische Stalin-Statue am Eingang der Schau

Die Ausstellung zeigt propagandistische Filme und manipulierte Fotografien der Zeit. Plakate, Bücher, Dokumente und Entwürfe zeigen unter anderem Pläne zur Umgestaltung Berlins oder erinnern an die Gewalt, mit der die Errichtung der Diktatur verbunden war. Am Eingang der Ausstellung werden die Besucher von einer fast 5 Meter großen Stalin-Statue aus der Mongolei begrüßt. Der Eintritt ist frei.

Auf einen Blick

Was: Der Rote Gott: Stalin und die Deutschen
Wann: 26. Januar bis 30. Juni 2018
Wo:Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Öffnungszeiten: täglich 9 Uhr bis 18 Uhr
Eintritt: frei

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Adresse
Genslerstr. 66
13055 Berlin
Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Aktualisierung: 2. Juli 2018