World Press Photo 19

World Press Photo 19

30. Mai bis 23. Juni 2019

Der jährliche World Press Photo Award ist der weltweit größte und international anerkannte Wettbewerb für Pressefotografie. Die Ausstellung hierzu wird im Berliner Willy-Brandt-Haus präsentiert.

  • Crying Girl on the Border - World Press Photo 2019© John Moore, Getty Images
    Crying Girl on the Border: Das honduranische Kleinkind Yanela Sanchez weint, als sie und ihre Mutter Sandra Sanchez am 12. Juni 2018 in McAllen, Texas, USA, von US-Grenzbeamten inhaftiert werden.
  • Being Pregnant After FARC Child-Bearing Ban - World Press Photo 19© Catalina Martin-Chico, Panos
    Being Pregnant After FARC Child-Bearing Ban: Yorladis ist zum sechsten Mal schwanger, nachdem fünf weitere Schwangerschaften in ihren FARC-Jahren abgebrochen wurden.
  • Almajiri Boy - World Press Photo 19© Marco Gualazzini, Contrasto
    Almajiri Boy: Ein verwaister Junge geht in Bol, Tschad, an einer Wand vorbei. Auf der Wand befinden sich Zeichnungen, die raketenbetriebene Granatwerfer darstellen.
  • Victims of an Alleged Gas Attack Receive Treatment in Eastern Ghouta - World Press Photo 19© Mohammed Badra, European Pressphoto Agency
    Victims of an Alleged Gas Attack Receive Treatment in Eastern Ghouta: Ein Mann und ein Kind werden nach dem vermuteten Gasangriff auf al-Shifunieh, Eastern Ghouta, Syrien, am 25. Februar 2018 behandelt.
  • Akashinga - the Brave Ones - World Press Photo 19© Brent Stirton, Getty Images
    Akashinga - the Brave Ones: Petronella Chigumbura (30), Mitglied einer rein weiblichen Anti-Poaching-Einheit namens Akashinga, nimmt am Stealth- und Tarnungstraining im Phundundu Wildlife Park in Simbabwe teil.
  • The Disappearance of Jamal Kashoggi - World Press Photo 19© Chris McGrath, Getty Images
    The Disappearance of Jamal Kashoggi: Ein nicht identifizierter Mann versucht die Presse zurückzuhalten, als saudische Ermittler im Saudi-Arabischen Konsulat in Istanbul ankommen.
Der jährliche World Press Photo Award ist der weltweit größte und international anerkannte Wettbewerb für Pressefotografie.

78.000 Fotos wurden eingereicht

Die Jury wählte aus rund 78.000 Fotos von 4700 Fotografen aus 129 Ländern aus. Die Siegerfotos werden in einer Ausstellung in über 45 Ländern gezeigt. Die Ausstellung World Press Photo wurde aus den Siegerfotos der verschiedenen Kategorien zusammengestellt und wird zum 16. Mal im Berliner Willy-Brandt-Haus zu sehen sein.

John Moores «Crying Girl on the Border» ist das Pressefoto des Jahres

Das Bild «Crying Girl on the Border» des US-Fotografen John Moore wurde 2019 dem «World Press Photo of the Year» ausgezeichnet. Auf dem Foto ist zu sehen, wie das Mädchen Yanela aus Honduras weint, als ihre Mutter Sandra Sanchez im US-amerikanischen Texas von einem Grenzbeamten durchsucht wird.

Auf einen Blick

Was: World Press Photo 2019
Wann: 30. Mai bis 23. Juni 2019
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 12 bis 20 Uhr
Wo:Willy-Brandt-Haus
Eintritt: frei
Ausweis: erforderlich

World Press Photo Ausstellung im Willy-Brandt-Haus

Adresse
Stresemannstr. 28
10963 Berlin
Sparschwein
© dpa

Berlin gratis

Kulturgenuss in Berlin muss nicht teuer sein. Viele Events und Ausstellungen sind gratis. Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen mit freiem Eintritt finden Sie hier. mehr

Quelle: Freundeskreis Willy-Brandt-Haus/Berlin.de

| Aktualisierung: 2. Mai 2019