Shattered - transformations of cubism

Shattered - transformations of cubism

28. April bis 11. Juni 2022

Die Ausstellung «Shattered» in der Sexauer Galerie möchte unterschiedliche Spielarten stilverwandter Elemente des Kubismus aufzeigen.

Shattered - transformations of cubism

© Galerie Capitain Petzel

Pieter Schoolwerth: Shifted Sims #21 (Dissociative Identity Disorder Custom Trait)

Wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts befinden wir uns heute in einer Zeit technologischer Revolutionen. Und wie so oft in der Geschichte führen solch tiefgreifende Veränderungen zu Aufbruchsstimmung und Technikglauben einerseits und Nervosität und Überforderungsempfindungen andererseits.

«Shattered - transformations of cubism» möchte nachvollziehen, wie und warum Künstlerinnen und Künstler diese Stilrichtung heute für sich einsetzen und weiterentwickeln. Über eine Stilkritik hinaus möchte die Ausstellung bei Sexauer in Weißensee auch den Zustand des Körpers im postindustriellen Zeitalter untersuchen und nachspüren, welchen Empfindungswelten die dargestellten Menschenbilder entsprechen.

Auf einen Blick

Ausstellung
Shattered - transformations of cubism
Location
Sexauer
Beginn
28. April 2022
Ende
11. Juni 2022
Eintritt
frei
Öffnungszeiten
Mittwoch bis Freitag von 12 bis 18 Uhr, Samstag von 13 bis 17 Uhr

Sexauer Galerie

Adresse
Streustraße 90
13086 Berlin

Nahverkehr

Bus
Tram

Quelle: Sexauer/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 3. Mai 2022