Inhaltsspalte

Vom BAB gefördert: Ungeschminkter DDR-Alltag im Kino

6. Prenzlauerberginale vom 13. September bis zum 4. Oktober 2022

Plakat zur 6. Prenzlauerberginale
Bild: Prenzlauerberginale

Die vom BAB geförderte Prenzlauerberginale präsentiert vom 13. September bis 4. Oktober 2022 an vier Abenden zum Teil nie gezeigte Filme zum Alltag im Prenzlauer Berg in Ost-Berlin. In dem unzensierten, nur für interne Zwecke bestimmten DDR-Filmmaterial geht es unter anderem um die Themen Wohnen, Heirat und Freizeit.

Veranstaltungsort

Filmtheater am Friedrichshain
Bötzowstr. 1-5
10407 Berlin

Dienstag, 13. September 2022

Wohnen und Alltag in Prenzlauer Berg (Ost-Berlin)

Filmprogramm:

Ausschnitte der Staatlichen Filmdokumentation (SFD), 1979 –1985

Ausschnitte aus Der Augenzeuge, DEFA-Wochenschau, 1975 –1977

Bericht aus Berlin-Journal, Fernsehen der DDR, 26.04.1987

Bericht aus Aktuelle Kamera, Fernsehen der DDR, 21.12.1986

Wessen Straße ist die Straße, Regie: Jens Becker, HFF Potsdam, 1987

Guten Tag, wir möchten heiraten, Fernsehen der DDR, 1980

Anschließend Publikumsgespräch

Gäste um 18 Uhr:

Dr. Günter Jordan, Regisseur und Autor

Kathrin Meißner, Stadthistorikerin

Tom Sello, Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Gast um 20:30 Uhr:

Dr. Harald Engler, Stadthistoriker

Moderation: Ariane Sept

Filmprogramm

Ausschnitte der Staatlichen Filmdokumentation (SFD), 1979 –1985

Ausschnitte aus Der Augenzeuge, DEFA-Wochenschau, 1975 –1977

Bericht aus Berlin-Journal, Fernsehen der DDR, 26.04.1987

Bericht aus Aktuelle Kamera, Fernsehen der DDR, 21.12.1986

Wessen Straße ist die Straße, Regie: Jens Becker, HFF Potsdam, 1987

Guten Tag, wir möchten heiraten, Fernsehen der DDR, 1980

Dienstag, 20. September 2022, 20 Uhr

Leben in Prenzlauer Berg

Filmprogramm:

Die Kollwitz und ihre Kinder Regie: Christa Mühl, 10. Min., 1971

Kollwitz Skizzen Regie: Christa Mühl/Tobias Lenel, 8 Min., 2018

ddr augenzeuge NP27 Regie: Jan Sobotka, 19 Min., 2012

Bürgschaft für ein Jahr Regie: Herrmann Zschoche, DEFA, 92 Min., ’81

Anschließend Publikumsgespräch

Gäste:

Katrin Sass, Schauspielerin

Jan Sobotka, Regisseur

Gerd Danigel, Fotograf

Moderation: Ariane Sept

Dienstag, 27. September 2022, 20 Uhr

Utopien in Prenzlauer Berg


Fahrt durch den Helmholtz- und den Kollwitzkiez
Regie: Heiner Sylvester, 13 Min., 1983/1999

Vier Filme aus der Serie „Vom Sockel denken“
Regie: Betina Kuntzsch, 18 Min., 2021

Fräulein Schmetterling
Regie: Kurt Barthel, DEFA, 65 Min., 1966/2021

Publikumsgespräche

Gäste:

Heiner Sylvester, Regisseur

Maria Wischnewski, Filmproduzentin Vom Sockel denken

Moderation: Elise Landschek

Dienstag, 4. Oktober 2022, 20 Uhr

Abschied vom Prenzlauer Berg

Tippeltips Freizeitratgeber des Fernsehen der DDR, 21 Min., 1987

Szenen aus einer Hauptstadt – Ost-Berlin ‘78
Regie: Dirk Sager, ZDF-Dokumentarfilm, 45 Min., 1978

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann
Regie: Helke Misselwitz, DEFA-Dokumentarfilm, 52 Min., 1989

Anschließend Publikumsgespräch

Gäste:

Helke Misselwitz, Regisseurin

Arnd Teiche, letzter Kohlenhändler in Prenzlauer Berg

Moderation: Elise Landschek

Weitere Informationen und Tickets zur Prenzlauerberginale auf www.prenzlauerberginale.berlin/