Corona-Inzidenz in Berlin geht zurück

Corona-Inzidenz in Berlin geht zurück

Erneut ist die Corona-Inzidenz in Berlin leicht gesunken. In den vergangenen sieben Tagen wurden knapp 916 Neuinfektionen auf 100.000 Menschen gemeldet.

Corona-Test

© dpa

Eine Mitarbeiterin hält ein Abstrichstäbchen für die Durchführung eines Corona-Tests in der Hand.

Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Freitag (01. April 2022) hervor. Mitte der Woche lagen die Werte zum Teil deutlich über 1000. Berlin hat damit weiterhin die niedrigste Zahl aller Bundesländer. Bundesweit liegt die Wochen-Inzidenz für Neuinfektionen laut RKI bei rund 1586.

Drei neue Todesfälle gemeldet

6562 neue Corona-Infektionen wurden innerhalb eines Tages registriert. Die Gesamtzahl für Berlin lag damit bei knapp 912.000. Drei neue Todesfälle kamen dazu. Damit wurden bislang 4384 Tote im Zusammenhang mit Corona-Infektionen gezählt.
Autor:in: dpa
Weiterführende Informationen: Corona-Lagebericht
Veröffentlichung: 1. April 2022
Letzte Aktualisierung: 1. April 2022

Weitere Meldungen