Lebensmittelpersonalhygiene (Rote Karte)

Als Sofortmaßnahme gegen die Verbreitung des Coronavirus ist die Lebensmittelpersonalhygiene in der Alfred-Kowalke-Str. 24
ab dem 16.03.2020 bis vorerst 31.07.2020 geschlossen.

Anträge auf Erhalt der Bescheinigung können schriftlich gestellt werden. Bitte entnehmen Sie nähere Informationen zur Beantragung der Pressemitteilung vom 13.03.2020.

Händewaschen am Waschbecken
Bild: Sandor Jackal – Fotolia.com

Sie erhalten bei uns die gesetzlich vorgeschriebene mündliche und schriftliche Erstbelehrung nach §§ 42 und 43 Infektionsschutzgesetz .
Bei der Erstbelehrung erfahren Sie, bei welchen Erkrankungen und Krankheitsbeschwerden Ihnen der Umgang mit Lebensmitteln gesetzlich verboten ist und was Sie beim Umgang mit Lebensmitteln aus hygienischer Sicht zu beachten haben.

Die Bescheinigung (so genannte “Rote Karte”) über die Erstbelehrung kostet 20,00 Euro und ist vor Ort mit EC-Karte zu bezahlen. Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder den Reisepass mit Anmeldebescheinigung mit.

Minderjährige benötigen die schriftliche Einverständniserklärung des / der Erziehungsberechtigten. Wenn Sie eine Erstbelehrung für ein Schülerpraktikum benötigen, bringen Sie bitte Ihren Schüler- oder Personalausweis mit.

Alte Bescheinigungen nach § 18 Bundesseuchengesetz (“Rote Karte”) sind weiterhin gültig, wenn Sie den damaligen gesetzlichen Vorschriften entsprachen.

Das Gesundheitsamt ist zuständig für die Bezirke Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick und Neukölln.

Die Belehrungen erfolgen während den Sprechzeiten.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin:

  • online im Service-Portal Berlin
  • oder unter den Telefonnummern: (030) 90296-7240 / -7242 (Mo.-Mi. 7:30 – 8:30 Uhr, Fr. 9:00 – 12:00 Uhr)
  • Anrufbeantworter Telefon: (030) 90296-7241

Rechtsvorschriften und Publikationen

Verwandte Links...