Psychiatriekoordination

Die gesetzliche Grundlage der Funktion des Psychiatriekoordinators findet sich in § 3 des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (GDG).

Ausgewählte Aufgabenfelder:

  • Planung, inhaltliche Organisation und Koordination der Versorgungsstruktur für psychisch kranke Menschen
  • fachlich-inhaltliche Verantwortung für die finanzielle Förderung ausgewählter psychosozialer Projekte
  • Fachliche Beratung und Information von Versorgungsträgern
  • Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle bei ausgewählten bezirklichen Angeboten der psychosozial-psychiatrischen Versorgung
  • Geschäftsführung des bezirklichen Psychiatriebeirates
  • Moderation des bezirklichen Steuerungsgremiums Psychiatrie

Veröffentlichungen

Psychiatriewegweiser, 9. Auflage September 2017

PDF-Dokument (1.6 MB)

Vereinbarung Klinik-Betreutes Wohnen

PDF-Dokument (39.1 kB)

Datenblatt Betreutes Wohnen bei Klinikaufnahme

DOC-Dokument (10.0 kB)