Charlotte & Wilma – eine Broschüre über die Namensgeberinnen im Bezirk

Link zu: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
Der fünfte Band von Charlotte und Wilma

Die Bände Charlotte & Wilma sind ab sofort für jeweils 1 Euro erhältlich im
Büro der Gleichstellungsbeauftragten
Rathaus Charlottenburg
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin
in Raum 439

oder telefonisch unter 030/9029-12690.

Sie waren Nobelpreisträgerinnen, Kaiserinnen, Forscherinnen, Kabarettgründerinnen, Widerstandskämpferinnen u. v. m.
Sie haben sich mit Humor, Kraft, Chuzpe und manchmal mit ihrem Leben für Gleichheit und Freiheit eingesetzt. Ihre Namen sind im Stadtbild von Charlottenburg-Wilmersdorf auf Straßenschildern und Gedenktafeln zu finden.

Mit der sechsten Publikation wird nun “Charlotte & Wilma” mit einer deutlichen gesellschaftlichen Botschaft zu Charly & Wilma Erstmals werden Frauen und Männer in den Blick genommen, die sich für die Akzeptanz homosexueller Liebe eingesetzt haben. Dass dies angesichts von jahrhundertelanger Kriminalität sowei bis heute andauernder Diskriminierung und Ungleichbehandlung nicht selbstverständlich ist, darauf macht Charly & Wilma aufmerksam.
Begegnen Sie mutigen Pionieren und Pionierinnen, entdecken Sie ungewöhnliche und sicherlich noch unbekannte Geschichten.

Hier eine kleine Auswahl:
1. Band
Anita Berber, Hedwig Courths-Mahler, Katharina Heinroth, Lise Meitner, Sophie Charlotte

2. Band
Ingeborg Bachmann, Herta Heuwer, Käthe Kollwitz, Rosa Luxemburg, Else Ury

3. Band
Tilla Durieux, Paula Fürst, Else Lasker-Schüler, Marie-Elisabeth Lüders, Anna Seghers

4. Band
Hildegard von Bingen, Bronte Schwestern, Marie Curie, Anne Frank, Lilli Palmer

5. Band
Lilian Harvey, Eva Kemlein, Brigitte Mira, Meret Oppenheim, Felice Schragenheim

6. Band
Arnold Bauer, Anita Berber, Magnus Hirschfeld, Hilde Radusch, Friedrich Weigelt