Übersicht von Umweltschutz-, Naturschutz- und Klimaschutzprojekten in Charlottenburg-Wilmersdorf

Suche

Sie erhalten dann nur Ergebnisse, die in maximal 20 Kilometer Entfernung zum Suchmittelpunkt liegen.

Ergebnisse der Suche - Übersicht von Umweltschutz-, Naturschutz- und Klimaschutzprojekten in Charlottenburg-Wilmersdorf

Ihre Suche nach Kategorie "Energieeffizienz, Erneuerbare Energien" ergab 14 Ergebnisse. Um weniger Treffer zu erhalten können Sie die Suche über die Suchmaske weiter einschränken.

MAP loading ...

14 Ergebnisse gefunden

Bezeichnung Beschreibung Durchgeführt von gefördert durch
Bezirkliche Treibhausgasbilanz nach BISKO für Charlottenburg-Wilmersdorf Die Treibhausgasemissionen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf betrugen im Jahr 2016 2.305.637,74 Tonnen CO2-Äquivalent. Dies entspricht 6,86 Tonnen pro Einwohner. Für Großstädte untypisch gibt es in Charlottenburg-Wilmersdorf noch verhältnismäßig viele Heizölheizungen. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Energetisches Quartierskonzept Eichkamp / Heerstraße Projekt zur modellhaften Optimierung der Energieversorgung zweier Siedlungen mit regenerativer Wärmeenergie. Siedlervereine der Siedlungen Eichkamp und Heerstraße, Vattenfall Energy Solutions GmbH, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt KfW Kommunalbank
Energetisches Quartierskonzept Olympiaareal Zur Zeit wird ein integriertes energetisches Quartierskonzepts für das Olympiaareal Berlin entwickelt. Dabei wird untersucht, wie die Versorgung mit Strom und Wärme möglichst effizient und aus möglichst viel erneuerbarer Energie für die Sportstätten sichergestellt werden kann. Berliner Stadtwerke GmbH, Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt KfW Kommunalbank
Energieeffizienz auf der Mierendorffinsel Ziel: Verbesserung der Energieeffizienz für gewerbliche und private Nutzungen auf der Mierendorffinsel. Dabei soll der Schwerpunkt auf dem privaten und gewerblichen Wärme- und Strombedarf sowie gewerblicher Prozessenergie liegen. Zur Zeit werden Datenbeschaffungen durchgeführt, die ein detailliertes Bild über den Wärmebedarf im Mierendorffkiez abgeben. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt, GASAG Solution Plus GmbH Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Energieeffizienz auf der Mierendorffinsel Verbesserung der Energieeffizienz und klimaneutrale Bereitstellung von Wärme, Strom, Energie für industrielle Prozesse und Warmwasser sollen in einem ganzen Quartier nicht nur als Konzept beschrieben, sondern auch real durchgeführt werden. Für die Umsetzung wurde die Mierendorffinsel ausgewählt. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Senatsverwaltung für Finanzen
European Energy Award für Charlottenburg-Wilmersdorf Der European Energy Award ist ein Managementsystem, das Kommunen unterstützt, Klimaschutz- und Energieprojekte und Maßnahmen systematisch, in sinnvoller Reihenfolge und Priorität und effektiv umzusetzen. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf nimmt als Pilotbezirk in Berlin daran teil. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung
Haushaltsgerätetausch in Schul- und Lehrküchen Das Bezirksamt tauscht Zug um Zug alte Haushaltsgeräte in Schulen gegen solche mit bester Energieeffizienzklasse aus - das spart fünfstellig Stromkosten und Treibhausgasemissionen pro Jahr. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt und Serviceeinheit Facility Management Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Info-Screen zur Photovoltaikanlage von SolarPowers e.V. Im Foyer der VW-Bibliothek findet sich ein Bildschirm, auf dem Interessierte Informationen zur aktuellen Stromproduktion der Photovoltaikanlage von SolarPowers e.V. auf dem Dach des Gebäudes erhalten können. Solar Powers e.V
Inselanage des Energieseminars Auf dem Dach des Turms des KT-Gebäudes steht die aus vier Solarmodulen, einem Windrad, einem Netzteil, einem Verschaltungsbrett und zwei Solarbatterien bestehende Inselanlage. Mit Hilfe dieser Anlage können Untersuchungen vorgenommen werden um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, unter welchen Bedingungen eine bedarfsgerechte Strombereitstellung durch erneuerbare Energien in Inselsystemen realisiert werden kann und welche Rolle den Speichertechnologien in diesen Versorgungssystemen zukommt. Die Inselanlage wurde im Rahmen einer studentisch organisierten Lehrveranstaltung erbaut und steht nun auch für weitere Lehrveranstaltungen zur Verfügung. Technische Universität Berlin
Photovoltaikanlage der Solar Powers e.V. Auf dem Dach der VW-Bibliothek in der Fasanenstraße 88 befindet sich die erste Photovoltaik-Anlage des Vereins Solar Powers e.V. Dieser gemeinnützige Verein entstand aus dem Energieseminar-Projekt „Erneuerbare Energien für die TU – eine Machbarkeitsstudie“ und dem Folgeprojekt „Solar Powers“. Das langfristige Ziel ist eine solare und erneuerbare Stromversorgung für die TU Berlin. Bislang wurde eine durch Spenden finanzierte PV-Anlage auf dem Dach der Volkswagen-Bibliothek installiert. Solar Powers e.V
Solarquartiere Das Bezirksamt möchte die Nutzung von Solarenergie fördern und identifiziert daher die Quartiere mit dem größten Potential für Sonnenenergie. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt, Hochschule für Technik und Wirtschaft
Urbane Wärmewende Das Bezirksamt erarbeitet Strategien zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen für Raumwärme durch Teilnahme am Forschungsprojekt "Urbane Wärmewende". Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Veranstaltungsstrom aus Akkus statt Generatoren Auf Veranstaltungen alle Art und Größe wird die Stromversorgung oft mit Generatoren durchgeführt. Das ist einfach und praktisch, führt aber zu Lärm, Geruch, Grundwassergefährdung und Treibhausgasemissionen. Das Bezirksamt erarbeitet Alternativen. Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt
ZuHaus in Berlin Mit dem gemeinsamen Projekt „ZuHaus in Berlin“ bieten die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Verbraucherzentrale Berlin Eigenheimbesitzenden eine kostenlose und anbieterunabhängige Energieberatung in fünf Berliner Bezirken an. Verbraucherzentrale Berlin e.V., Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf – Umwelt- und Naturschutzamt

14 Einträge insgesamt

Export / Daten speichern