Haushaltsgerätetausch

Neuigkeiten

Arbeit am Computer
Bild: pressmaster / depositphotos.com

Die Fördermittel sind mittlerweile bewilligt. Zur Zeit wird eine Ausschreibung für den Austausch vor Ort vorbereitet.

Zahlen und Fakten

Lupe über 100 Euroscheinen
Bild: Garry518 - depositphotos.com
  • Über 300 alte Haushaltsgeräte in Schul- und Lehrküchen gegen A+++-Geräte austauschen,
  • erwartete Stromkosteneinsparung ca. 15.000 € pro Jahr,
  • das Bezirksamt erhält eine Bundeszuwendung von 100.872 €.

Nützlichkeit

Familie als Scherenschnitt
Bild: stillfx - depositphotos.com
  • “Meine Kinder lernen schon in der Schule, wie energieeffiziente Haushaltsgeräte funktionieren – nämlich genau gleich, sie brauchen nur weniger Strom.”
  • “Mein Steuergeld wird so wenig wie möglich in Stromkosten investiert. Die Nutzbarkeit zählt.”
  • “In einer modernen Lehrküche lehrt es sich besser.”

Inhalt

Mann horcht ein baufälliges Haus ab
Bild: © tearoad

In den Schul- und Lehrküchen der Schulen des Bezirksamtes stehen weit über tausend Haushaltsgeräte, überwiegend Kühlschränke, aber auch Mikrowelle, Backöfen, Herde, Spül- und Waschmaschinen. Ca. 300 davon haben das Alter von 10 Jahren überschritten und verbrauchen übermäßig viel Energie im Vergleich zu aktuellen Geräten der höchsten Energieeffizienzklasse, die am Markt erhältlich sind.
Die erreichten Energieeinsparungen sind so hoch, dass sich ein vorzeitiger Austausch rentiert, auch schon vor Ende der Gerätelebensdauer.

Das Bezirksamt hat sich daher im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative um Fördermittel bemüht und diese auch zugesagt bekommen und wird den Austausch von Fachfirmen durchführen lassen.

Wenn dies erfolgreich durchgeführt wurde kommen als Nächstes die alten Haushaltsgeräte in den Rathäusern an die Reihe.

Nationale Klimaschutzinitiative

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Vond er Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Vorhabentitel: KSI: Austausch von Haushaltsgeräten in Schul-/Lehrküchen und Jugendzentren im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Laufzeit: 1.5.2019 bis 30.4.2021

Förderkennzeichen: 03K11092

Betreut durch den Projektträger Jülich.