Baumfällungen und Neupflanzungen

Baumfällungen auf Privatgelände

Eine Baumfällung auf Privatgelände muß vorher bei unserem Umweltamt beantragt werden. Hierzu genügt ein formloser schriftlicher Antrag vom Grundstückseigentümer bzw. von dem jeweils betroffenen Nutzungsberechtigten (z.B. Pächter) oder dessen Bevollmächtigten. Die Bearbeitung des Antrags ist gebührenpflichtig.
Weitere Informationen sowie ein Online-Formular zur Beantragung von privaten Baumfällungen erhalten Sie über das Umweltportal

Baumfällungen und Neupflanzungen auf öffentlichem Straßenland

Stadtbaumkampagne / Baumstandorte für die Frühjahrspflanzung 2018

Hier finden Sie die Pflanzliste (PDF) der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz für den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Straßenbäume in Charlottenburg-Wilmersdorf - Fällliste Anfang Oktober 2017/ Ende Februar 2018

PDF-Dokument (91.8 kB)

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass es aufgrund von laufenden Baumkontrollen oder Baumaßnahmen zu Modifizierungen der beabsichtigten Baumfällmaßnahmen kommt. Für diese Ausnahmefälle ist eine tagesaktuelle Änderung der Liste leider nicht möglich. Das Grünflächenamt ist bemüht, gefällte Bäume durch Neupflanzungen zu ersetzen. Dies ist auf Grund der angespannten Haushaltslage leider nicht immer möglich und aus ökologischen Gründen auch nicht immer sinnvoll.
Ferner möchten wir darüber informieren, dass Baumfällungen im Wesentlichen nicht aus Gründen der Gestaltung von Straßen und Grünflächen, sondern aus Gründen der Verkehrssicherheit durchgeführt werden müssen. Insofern bestehen insbesondere auch aus Haftungsgründen wenig Gestaltungsspielräume für die Umsetzung dieser Maßnahmen