Sporthelfer-Projekt

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Die Ausbildung von Schülern zu Sporthelfern ist ein Projekt der Sportjugend Berlin, des Vereins für Sport und Jugendsozialarbeit e.V. (VSJ) und der Freiwilligen-Initiative „Schüler lernen durch Engagement“ in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse und der CityBKK.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Worum geht es?
Schüler ab dem 8. Schuljahr sollen angeleitet werden, in Pausen, Freistunden und zu anderen Anlässen Bewegungsangebote für Mitschüler zu organisieren.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Warum diese Angebote?
Durch Bewegungsangebote soll die Gesundheit gefördert, Aggressionen abgebaut, die Anzahl der Unfälle reduziert, Eigeninitiative und Übernahme von Verantwortung durch Schüler entwickelt werden.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Was ist die Sportkiste?
Sie enthält Sportgeräte für Einzel-, Partner- und Gruppenübungen im Werte von 500 Euro. Die Schulen wählen selbst aus, mit welchen Geräten die Sportkiste ausgestattet werden soll.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Wie ist der Umfang der Ausbildung?
Der Lehrgang umfasst zunächst 15 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten) und findet an drei Samstagen jeweils von 10.00 – 14.00 Uhr statt. Nach Einführung und einer ersten Einsatzphase der Sportkiste folgt eine so genannte „Follow-up-Veranstaltung“ mit dem Ziel, die Integration der Sportkiste in den Schulalltag sicher zu stellen.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Besondere Lehrgangsinhalte
Streetball
Kistenklettern
Kletterwand

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Wer kann sich bewerben?
Jede interessierte Schule meldet fünf Schülerinnen und/oder Schüler ab der achten Klasse und eine Betreuungslehrkraft. Die Schulen werden gebeten anzugeben, ob sie eine Sporthalle (40m x 20 m) für den Lehrgang zur Verfügung stellen können.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Wie wird das Engagement der Schüler gewürdigt?
Nach Absolvierung des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer einen Ausweis und ein Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme bestätigt. Der Einsatz an der Sportkiste sollte danach durch das Zeugnisbeiblatt bzw. den Berliner FreiwilligenPass gewürdigt werden. Die Ausbildung zum Sporthelfer kann ein erster Schritt zum Erwerb der Übungsleiterlizens sein.

Link zu: weitere Informationen
Bild: FISch

Was ist noch zu beachten?
Nach der Anlieferung der Sportkiste in den Schulen werden sie und die Sporthelfer der Lehrerkonferenz und den Jahrgangsstufen, die die Sportkiste nutzen sollen, vorgestellt.
Über die Integration in den Schulalltag wird nach einer Praxisphase den Initiatoren und Sponsoren berichtet. Ein jährliches Auswertungstreffen schließt sich an.