Service-Learning – Lernen durch Engagement

“Lernen durch Engagement“ (Service-Learning) hat zum Ziel, gesellschaftliches Engagement von Jugendlichen fest im Schulalltag zu verankern und mit Unterricht zu verbinden.

Die Erfahrungen, die die SchülerInnen beim Engagement für Andere in Einrichtungen und Organisationen der Kommune machen, werden im Unterricht aufgegriffen, reflektiert und mit Unterrichtsinhalten verknüpft.

Dabei lernen Jugendliche, dass es sich lohnt, sich für die Gemeinschaft einzusetzen. Sie trainieren soziale und demokratische Kompetenzen. Und: Sie können ihr praktisch erworbenes Wissen und ihre Erfahrungen in den Unterricht einfließen lassen.

Unterricht wird so praxisnah und handlungsorientiert.

“Lernen durch Engagement’‘ (Service-Learning) basiert also auf dem Prinzip, dass gesellschaftliches Engagement mit dem fachlichen Lernen im Klassenraum kombiniert werden kann.

Weitere Informationen: www.servicelearning.de

Berliner Modell Mischung zwischen Schulprogramm und freiwilligem, ehrenamtlichem Engagement

PDF-Dokument (52.2 kB)

Flyer Service Learning

PDF-Dokument (16.3 kB)