Universum - ehemaliges Kino

Link zu: WOGA-Komplex, Foto: Landesarchiv Berlin
Bild: Foto: Landesarchiv Berlin

Auch Luxor-Palast; Halensee-Palast. 1927/28 als Teil des WOGA-Komplexes von Erich Mendelsohn mit 1791 Plätzen gebaut. Längsrecheckiger Kinosaal mit umlaufendem Rang; Mahagoniverkleidung des Parketts, indirekte Beleuchtung. 1931 Umwandlung durch die Ufa in ein Reprisentheater. 1948 Umbau der ehemaligen Kassen- und Treppenhalle zur ‘Studio Uraufführungsbühne’ mit 382 Plätzen; existierte bis 1973. 1950 Umbau des bestehenden Kinosaales durch Hermann Fehling mit 899 Plätzen zum Capitol. Mit Glaswolle hinterlegte, rautenförmig abgesteppte Wandbespannung (unterhalb des Ranges plisseeartig), schwarze Decke mit eingelassenen unregelmäßig verteilten, unterschiedlich großen Lichtpunkten, ovale Wandvitrinen. Inkunabel der frühen 50er-Jahre-Architektur. Abriss. Rekonstruktion der Mendelsohnschen Fassade, im Inneren Neubau für die Schaubühne durch Jürgen Sawade ab 1975.