Inhaltsspalte

Galerie Gerda Bassenge

Die Galerie wurde 1946 von Gerd Rosen gegründet und unter seinem Namen geführt. Nach seinem Tod 1961 wurde sie 1963 von seiner langjährigen Mitarbeiterin Gerda Bassenge am Kurfürstendamm 206 neu gegründet und geleitet. 1968 zog sie um in die Erdener Straße.
Zur Versteigerung kommen zweimal jährlich Alte und Neue Kunst (Skulpturen und Arbeiten auf Papier), Bücher und Autographen. Repräsentanzen in Augsburg, Essen, Italien, Schweden und den USA; Katalogproduktion im angegliederten Verlag.