Denksteine für Familie Jacobson

Link zu: /ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/geschichte/stolpersteine/mdb-bacharlottenburg-wilmersdorf-bezirk-denksteine-budapesterstr39_41ingeborgjacobson.jpg
Denkstein für Ingeborg Jacobson
Bild: Wolfgang Knoll

Ingeborg Jacobson, geboren am 19. März 1915 in Berlin, war Chefsekretärin im “Büro Pfarrer Grüber” bis zu dessen Schließung im Dez. 1940. Ihr geplante Emigration in die USA über die Schweiz scheiterte an der Weigerung der Schweizer Behörden, sie einreisen zu lassen. Bis zu ihrer Deportation mußte sie Zwangsarbeit bei den Fripa-Werken in Berlin-Treptow leisten. Am 09. Dezember 1942 wurde sie nach Auschwitz deportiert und ermordet.

Informationsblatt über Ingeborg Jacobson

PDF-Dokument (1.0 MB)

Link zu: /ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/geschichte/stolpersteine/mdb-bacharlottenburg-wilmersdorf-bezirk-denksteine-budapesterstr39_41famjacobson.jpg
Denksteine für Familie Jacobson
Bild: Wolfgang Knoll

Dr. Richard Jacobson, geboren am 02. April 1876 in Berlin, und Käthe Jacobson, geborene Sandmann am 26. April 1892 in Berlin, Eltern von Ingeborg Jacobson waren schon am 29. November 1942 nach Auschwitz deportiert und ermordet worden.