Stolpersteine Mainzer Str. 16A

Link zu: weitere Informationen
Mainzer Straße 16a, 7.3.2012, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Die Stolpersteine für Siegfried und Natalie Lichtenstaedt und Pera Sandberger wurden am 22.10.2009 verlegt.

Link zu: weitere Informationen
Bild: Wolfgang Knoll

HIER WOHNTE
SIEGFRIED
LICHTENSTAEDT
JG. 1883
DEPORTIERT 14.11.1941
MINSK
ERMORDET

Link zu: weitere Informationen
Bild: Wolfgang Knoll

HIER WOHNTE
NATALIE
LICHTENSTAEDT
GEB. SANDBERGER
JG. 1889
DEPORTIERT 14.11.1941
MINSK
ERMORDET

Link zu: weitere Informationen
Bild: Wolfgang Knoll

HIER WOHNTE
PERA SANDBERGER
JG. 1885
DEPORTIERT 15.8.1942
RIGA
ERMORDET 18.8.1942

Siegfried Lichtenstaedt, geboren am 27. Januar 1883 in Bromberg, und Natalie Lichtenstaedt geb. Sandberger, am 02. August 1889 in Czempin, wurden am 14. November 1941 nach Minsk deportiert und ermordet.
Pera Sandberger, geboren am 19. November 1885 in Czempin, wurde am 15. August 1942 nach Riga deportiert und dort nach Ankunft am 18. August 1942 ermordet.