Gedenktafel für Werner Richard Heymann

Berliner Gedenktafel am Haus Karolingerplatz 5A, Enthüllung am 30.5.2008

Link zu: Gedenktafel für Werner Richard Heymann, 30.5.2008, Foto: Andreas Fritsch
Gedenktafel für Werner Richard Heymann, 30.5.2008, Foto: Andreas Fritsch Bild: Bezirksamt

“Sie kennen mich nicht, aber Sie haben schon viel von mir gehört”
Aus diesem Haus ging im April 1933
Werner Richard Heymann
14.2.1896 – 30.5.1961
Komponist, Dirigent und Filmpionier
ins Exil, aus dem er erst im Mai 1951 wieder nach
Deutschland zurückkehrte
“Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bißchen Glück”

Gefördert von der Universal Music Group