Gedenktafel für Moriz Seeler

Steintafel (schwarzer Granit) am Lotto-Haus] Brandenburgische Str. 36, enthüllt am 14.11.2000

Link zu: Gedenktafel für Moriz Seeler, 4.2.2010, Foto: KHMM
Gedenktafel für Moriz Seeler, 4.2.2010, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

An dieser Stelle wohnte
von 1916 bis Mitte der 20er Jahre
Moriz Seeler
Jüdischer Dichter
Filmproduzent und Theaterleiter
Der ‘Jungen Bühne’
Geb. 1896 in Greifenberg
1942 Deportiert nach Riga
und dort verschollen