Gedenktafel Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf

Link zu: Eichenallee 12, 21.2.2013, Foto: KHMM
Eichenallee 12, 21.2.2013, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Die Berliner Gedenktafel (Porzellantafel der KPM) wurde am 1.11.1991 am Haus Eichenallee 12 enthüllt.

Link zu: Gedenktafel für Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf, 21.2.2013, Foto: KHMM
Gedenktafel für Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf, 21.2.2013, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Ende 2004 wurde die Gedenktafel nach einer Renovierung an der Umzäunung innen neben der Eingangspforte neu angebracht.

Link zu: Gedenktafel für Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf, 21.2.2013, Foto: KHMM
Gedenktafel für Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf, 21.2.2013, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

BERLINER GEDENKTAFEL

Hier lebte und wirkte von 1897 bis 1931

ULRICH VON
WILAMOWITZ-MOELLENDORFF
22.12.1848-25.9.1931

Seit 1897 Professor für klassische Philologie
an der Berliner Universität.
Bedeutender Neuerer auf dem Gebiet der
Textinterpretation und Interpret der Literatur
und Geschichte des antiken Griechenlands.