Gedenktafel für Walter Hasenclever

Link zu: Ludwig-Barnay-Platz 3, 15.6.2009, Foto: KHMM
Ludwig-Barnay-Platz 3, 15.6.2009, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Die Berliner Gedenktafel (Porzellantafel der KPM) wurde am Haus Ludwig-Barnay-Platz 3 in der Künstlerkolonie am 27.11.1991 von Walter Jens und Bezirksbürgermeister Horst Dohm enthüllt.

Link zu: Gedenktafel für Walter Hasenclever, 15.6.2009, Foto: KHMM
Gedenktafel für Walter Hasenclever, 15.6.2009, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

BERLINER GEDENKTAFEL

Hier lebte von 1930 bis 1932
WALTER HASENCLEVER
8.7.1890 – 21.6.1940
Lyriker, Dramatiker, Repräsentant der expressionistischen
Literatur-Revolte: “Der Sohn” (1914). 1917 Kleist-Preis.
Kehrte Ende 1932 nicht mehr nach Deutschland zurück, blieb
als Emigrant in Italien und Frankreich.
Nahm sich aus Furcht vor der Auslieferung an die Gestapo
im Internierungslager Les Milles das Leben.