Gedenktafel für Harald Philipp

Messingtafel am Haus Kudowastr. 15, enthüllt am 11.3.2005

Link zu: Gedenktafel für Harald Philipp, 26.5.2006, Foto: KHMM
Gedenktafel für Harald Philipp, 26.5.2006, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

In diesem Hause wohnte
von 1960 bis 1999
der Filmregisseur
Harald Philipp
24.04.21-5.07.99

Der in Hamburg geborene Regisseur lebte ab 1960 in dem Scharoun-Bau . Er hat ca. 40 Filme inszeniert, darunter die Karl-May-Verfilmungen “Der Ölprinz” (1965) und “Winnetou und das Halbblut Apanatschi” (1966) sowie die Jerry-Cotton-Filme “Mordnacht in Manhattan” (1965/66) und “Um null Uhr schnappt die Falle zu” (1964).