Gedenktafel für Peter Huchel

Link zu: Kreuznacher Straße 52, 15.6.2009, Foto: KHMM
Kreuznacher Straße 52, 15.6.2009, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Die Emailletafel für Peter Huchel am Haus Kreuznacher Str. 52 in der Künstlerkolonie wurde am 9.4.2003 enthüllt (Die Rede von Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen).
Bereits am 27.11.1991 war am gleichen Haus eine Gedenktafel für Ernst Bloch enthüllt worden.

Link zu: Gedenktafel für Peter Huchel, 15.6.2009, Foto: KHMM
Gedenktafel für Peter Huchel, 15.6.2009, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

In diesem Hause wohnte von 1931 bis 1933
Peter Huchel
3.4.1903 – 30.4.1981
Lyriker, Hörspielautor

Vertreter einer sozial und politisch geprägten Lyrik.
1949 bis zum erzwungenen Rücktritt 1962
Chefredakteur der Literaturzeitschrift “Sinn und Form”.
Nach neun Jahren Isolation und Überwachung
1971 Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland