Russisch-Orthodoxe Kirche "Schutz der Gottesmutter" (Pokrov)

Link zu: Russisch-Orthodoxe Kirche Maria-Schutz, 22.10.2009, Foto: KHMM
Russisch-Orthodoxe Kirche Maria-Schutz, 22.10.2009, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Am 7.3.2008 wurde an S.E. Erzbischof Mark von Berlin und Deutschland und Gemeindepriester André Sikojev der Schlüssel übergeben für die Russische Orthodoxe Kirche, Wintersteinstr. 24. Die älteste christliche orthodoxe Gemeinde Berlins “Schutz der Gottesmutter” (russ.: Pokrov Bogorodizy) nutzte zunächst nur das Erdgeschoss des Gebäudes, in dem früher eine Kita untergebracht war, während das obere Stockwerke und das Dach in den folgenden Monaten umgebaut wurden. Am 13.10.2009 wurden zwei vergoldete Zwiebelturmspitzen aufgesetzt.
Nach dem Umbau soll es neben einem großen Gemeindesaal eine Bibliothek, einen Kinder- und Jugendraum, einen Raum für einen Seelsorger und eine große Küche geben.