St. Ignatius, ehemaliges Ignatiushaus

Link zu: Ignatius-Haus, 14.11.2009, Foto: KHMM
Ignatius-Haus, 14.11.2009, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Baudenkmal
Das Haus wurde 1955/56 von Johannes Jackel mit Kapelle, Wohnheim, Tagungsräumen und Ladenzone errichtet. Mit seiner kleinteiligen farbigen Verplättelung der Außenwände ist es ein typischer 1950er Jahre Bau. Es war Sitz der norddeutschen Provinz SJ (Societas Jesu / Jesuiten) und der Christlichen Glaubens- und Lebensschule St. Ignatius, die 2003 in einen Neubau an der Witzlebenstraße 30, neben dem Kirchvorplatz der neuen St. Canisiuskirche umgezogen ist.