Nonnendamm

Der Nonnendamm zweigt vom Nikolaus-Groß-Weg nach Osten und Westen zur Schleuseninsel ab.
Der Name geht auf das im Jahre 1239 gestiftete Benediktiner-Nonnenkloster in Spandau zurück, das durch die sumpfigen Niederungen zu seinen Charlottenburger Liegenschaften einen Knüppeldamm anlegen ließ, aus dem sich im Laufe der Jahrhunderte eine Straße entwickelte.

Nummer
17 Atelierhaus