Inhaltsspalte

Sesenheimer Straße

Zwischen Bismarck- und Schillerstraße, ein weiterer Teil liegt als Sackgasse an der Goethestraße. Am 20.8.1897 wurde die Straße nach dem Ort im Elsaß benannt (heute Sessenheim), in dem Goethe als Straßburger Student die 18jährige Friederike Brion kennen lernte. Am 13.12.1934 wurde der Teil der Sesenheimer Straße zwischen Wilhelmplatz (heute Richard-Wagner-Platz) und Bismarckstraße in Richard-Wagner-Straße umbenannt.

vgl. www.igs-berlin.de (Website der Interessengemeinschaft Sesenheimer Straße)