Inhaltsspalte

Nürnberger Straße

Von der Kurfürstenstraße über Tauentzienstraße bis zur Augsburger Straße verläuft die Bezirksgrenze zu Tempelhof-Schöneberg entlang der Nürnberger Straße, im weiteren Verlauf liegt sie auf Charlottenburg-Wilmersdorfer Gebiet, bis sie in die Spichernstraße einmündet.
Am 16.3.1888 wurde sie nach der fränkischen Stadt benannt, in der die Hohenzollern Burggrafen waren, bevor sie in der Mark Brandenburg eingesetzt wurden. Von 1876 bis 1888 hatte sie den Namen Birkenwälchenstraße.