Thema des Monats Juli 2012

Sommer in der City West

Die Bezirksverordnetenversammlung diskutiert

Bildvergrößerung: Senioren-Aktivplatz, 9.6.2007
Senioren-Aktivplatz Mai 2012 Bild: Bezirksamt, KHMM

Der Sommer ist da und im Bezirk gibt es interessante sportliche und kulturelle Angebote für alle Altersgruppen. Ob die Senioren-Aktivplätze im Preußen- und Lietzenseepark, Freibäder oder in den Jugendeinrichtungen – es ist für Jeden etwas dabei. Und da ja bekanntlich nach dem Fußball vor dem Fußball ist, spielen in diesem Jahr 16 Mannschaften um den Fußball-Wanderpokal des Bezirksbürgermeisters – los geht es am 15. Juli. Weiterbildungsmöglichkeiten bietet das Sommerprogramm der VHS City West. Es gibt Vorlesetage der Bibliotheken, Veranstaltungen des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf oder der Jugendkunstschule. Auch musikalisch hat der Bezirk viel zu bieten: ab dem 29. Juli finden Konzerte im Rahmen des Internationalen Jazzworkshops der Musikschule City West statt. Alle Veranstaltungen, Termine und Schließzeiten bezirklicher Einrichtungen finden Sie unter Veranstaltungen und auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de .

CDU-Fraktion

Es wird Sommer in Berlin und viele Bürgerinnen und Bürger in Charlottenburg-Wilmersdorf nutzen diese Jahreszeit, um in Parks und auf den Spielplätzen ihre freie Zeit zu genießen. Doch so mancher Wermutstropfen stört den unbeschwerten Genuss: Leider verlieren Parks und Spielplätze seit Jahren an Attraktivität, wenn wild gegrillt wird, Spielgeräte und Wasserpumpen auf den Spielplätzen fehlen, Grünanlagen nicht in der gewünschten Weise gepflegt werden können. Die jahrelang verfehlte Haushaltspolitik der rot/grünen Zählgemeinschaft hinterlässt ihre Spuren.
Und dennoch: es gibt viele Menschen in unserem Bezirk, die die erholsamen Plätze selbst gestalten, wie den Weinbrunnen am Rüdesheimer Platz, den Spaziergang über die Wege durch die prächtigen Kleingärten, die für alle geöffnet sind. Bürger gestalten für Bürger, der Sommer kann kommen. In diesem Sinne freundliche Grüße und erholsame Stunden in unserem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Susanne Klose / Karsten Sell

SPD-Fraktion

Im Sommer ist der Bezirk noch schöner als sonst! Grünanlagen laden zum Verweilen ein und Spielplätze, einige mit Wasserpumpen, fordern Kinder auf, zu toben und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Damit dies auch so bleibt, müssen wegen leerer Kassen kreative Rettungsideen her. Meckern, wie es die CDU tut, hilft keinem Kind! Unsere Idee – eine Initiative: „Starke Spielplätze – starke Kinder“. Der Bezirkselternausschuss der Kitas hat seine Unterstützung schon zugesagt! Machen Sie mit! Treten Sie mit uns in den Dialog, informieren Sie sich unter spielplaetze@spd-fraktion-cw.de oder spenden Sie zweckgebunden auf folgendes Konto des Bezirks:
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
Abt. Stadtentwicklung und Ordnungsangelegenheiten
Kto: 4886101
BLZ: 100 100 10 (Postbank Berlin)
Betreff: Kapitel 4722, Titel 28290 (Bitte mit Angabe, wofür Sie spenden wollen)
Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!
Heike Schmitt-Schmelz

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Der Sommer ist die schönste Zeit des Jahres und bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten außer Haus – auch Charlottenburg-Wilmersdorf hat zu dieser Jahreszeit viel vorzuweisen. Für die Grünen ist es wichtig, Angebote für Alle bereit zu halten. Daher freuen wir uns, dass Charlottenburg-Wilmersdorf auch in den kommenden Jahren im Sommer ein breites kostengünstiges und pädagogisch betreutes Angebot in seinen Jugendfreizeitstätten, auf seinen Abenteuerspielplätzen sowie “Kinder in Luft und Sonne” und “Kirchvers” für alle Kinder und Jugendlichen bereit stellen kann, wo sie mit anderen Altersgenossen ihre Sommerferien verbringen können. Damit nimmt der Bezirk auch für seine jüngsten Bewohner die soziale Verantwortung wahr. Die Grünen werden sich auch weiterhin für den Erhalt dieser Angebote einsetzen.
Alexander Kaas Elias

Piraten

Von einem klimatisierten Geschäft zum nächsten taumelnd, irrt der shoppingaffine Mensch im Sommer zwischen Buddy-Bären und Touristenmassen umher, die verzweifelt versuchen, den legendären Ruf dieses Berliner Zentrums zu finden. Am Wasserklops gönnt man sich ein erfrischendes Eis im Hochpreissegment um die klimatischen Gegebenheiten Berlins dieser Jahreszeit zu ertragen. Abends laden dann die breiten Boulevards auf einen Cocktail mit illustren Mittrinkern ein. Manch ein Zyniker wird aber sicherlich behaupten, dass diese Leute nur die Zeit bis zur Eröffnung des Apple-Stores auf dem Ku-Damm mit Alkohol zu ertränken versuchen. Zum Grillen emigriert der geneigte Charlottenburg-Wilmersdorfer dann zum Tempelhofer Feld – solange er dort noch nicht mit einer den Haushalt von Berlin sprengenden Zentralbibliothek konkurrieren muss.
Merle von Wittich

Die Linke

Sonnenschein, die Natur und angenehme Temperaturen sind es, die im Sommer gute Laune machen und jeden und jede, die können, ins Freie locken. Speziell eine Gruppe könnte jedoch ein wenig enttäuscht sein – wenn die Wasserpumpe trocken bleibt, wieder eine Schaukel nicht mehr benutzbar ist, ein Klettergerüst abgesperrt wurde, ….: unsere Kinder, die nicht das Glück wohlhabender Eltern haben, für bezirkliche Ferienangebote zu jung sind oder sich zu anderen Zeiten einfach mal auf den Spielplatz um die Ecke mit Gleichaltrigen treffen wollen. Wir wünschen ihnen gleichwohl schöne Ferien und vor allem Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Freundinnen und Freunde, die sich weiterhin aktiv dafür einsetzen, dass spätestens im nächsten Sommer die meisten unserer Spielplätze in einem Zustand sind, für den sich niemand mehr schämen muss – und einen Senat, der endlich einsieht, dass kaputt-gesparte Bezirke Berlin nicht attraktiver machen, nicht einmal im schönsten Sommer.
Marlene Cieschinger