Aktuelles zum Coronavirus

Informationen und Hinweise:

Aktuellen Informationen zur Entwicklung:

Inhaltsspalte

Gedenken an die Opfer des Mauerbaus am 13. August 1961

Gedenkstein Den Opfern des Stalinismus
Gedenkstein "Den Opfern des Stalinismus"
Bild: BA CW, Presse
Pressemitteilung vom 13.08.2020

Zur Erinnerung an den 59. Tag des Mauerbaus und zum Gedenken an die Opfer, die diese Teilung mit sich brachte, legte Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann gemeinsam mit Bezirksverordnetenvorsteherin Annegret Hansen heute am Gedenkstein „Den Opfern des Stalinismus“ auf dem Steinplatz einen Kranz nieder. Begleitet wurde die Gedenkstunde von einer Ehrenformation der 5. Kompanie des Wachbataillons der Bundeswehr.

„Wir gedenken an diesem Tag der Opfer von Mauer und Stacheldraht, der unzähligen Verletzungen, der vielen zerrissenen Familien und menschlichen Tragödien und der großen Zahl zerstörter Biografien”, sagte Naumann bei der Gedenkveranstaltung. Die bleibende Botschaft dieses Tages sei immer wieder: Auch die jungen Menschen überall in unserem Land müssten erinnert werden, dass Freiheit, Menschenrechte und Rechtsstaat nicht selbstverständlich seien. Die Demokratie brauche engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv für sie einsetzten.

Im Auftrag
Held

Gedenken an an die Opfer des Mauerbaus am Steinplatz

zur Bildergalerie