Fliegendes Theater

Fliegendes Theater

Seit 30 Jahren bietet das Fliegende Theater als Spielort und Werkstatt Theaterinszenierungen für Kinder und Erwachsene an.

Fliegendes Theater

© Fliegendes Theater

Eingang Fliegendes Theater

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Seit 1978 besteht das Fliegende Theater. Im Theaterleben Berlins nimmt es einen besonderen Platz ein: Es ist nämlich Spielort und Werkstatt zugleich. Das in einer ausgedienten Fabrikhalle angesiedelte Fliegende Theater ist ein modernes Figuren- und Objekttheater. Entstanden ist es aus dem Wunsch heraus, Theater und Bildhauerei zu verbinden. Schon früh entwickelte sich hierbei eine multimediale Arbeitsweise, bei der neben Figuren und Objekten auch Film- und Overheadprojektionen eingesetzt wurden.

Über 40 Inszenierungen des Fliegenden Theaters

Seit der Gründung des Fliegenden Theaters entstanden 40 Inszenierungen. Neben Inszenierungen für Kinder und Erwachsene werden auch Vorstellungen für Kindergärten und Schulklassen angeboten. Zudem geht das Theater regelmäßig auf Tournee und tritt auf nationalen und internationalen Bühnen auf.

Die Location

In den Gewerbehöfen Kreuzbergs gelegen bietet das schlichte und intime Theater Platz für etwa 80 Personen. Für geselliges Miteinander vor oder nach den Aufführungen bietet sich das Foyer mit kleiner Bar an.

Fliegendes Theater

Cafés in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Adresse
Urbanstraße 100
10967 Berlin
Telefon
(030) 692 2100
Internetadresse
www.fliegendes-theater.de
Kinder
© dpa

Bühnen: Kinder- und Jugendtheater

Die großen Bühnen für die Kleinen: Kinder- und Jugendtheater zeigen in Berlin Puppentheater, moderne und klassische Märchen, spannende Stücke und lustige Kinder-Komödien. mehr

"Ali Baba" in der Komischen Oper
© dpa

Theater

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Theater Veranstaltungen in Berlin. mehr

Aktualisierung: 3. August 2018