Brotfabrik Berlin

Brotfabrik Berlin

Die Bühne der Brotfabrik in Weißensee zeigt jedes Jahr rund 300 Aufführungen der Freien Szene Berlin sowie von nationalen und internationalen Gruppen.

Brotfabrik Berlin

© Wikimedia Commons

Wikimedia Commons

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind unter Hygieneauflagen erlaubt. In Innenräumen gilt die 2G-Regel. Weitere Informationen »

Ihren Namen hat die Brotfabrik Berlin von der Bäckerei, die Bäckermeister Michael Kohler im Jahre 1890 in diesem Gebäude eröffnete. Fast 100 Jahre später wurde sie nach verschiedenartiger Nutzung 1986 zu dem Jugendclub "An der Weißenseer Spitze", den die Kunsthochschule Weißensee gründete.

Brotfabrik Berlin: Vom Jugendclub zum Kulturzentrum

Nach einer kurzzeitigen Schließung wegen ihres alternativen Programms wuchs die Brotfabrik Berlin zu einem Kulturzentrum heran, das heute neben Theater- und Kinoaufführungen auch Konzerte und Lesungen veranstaltet, bildende Kunst ausstellt und ein Café betreibt. Seit 1990 steht sie unter der Leitung des "Glashaus. Verein der Nutzer der Brotfabrik e. V.".

Buntes Programm in der Brotfabrik Berlin

Die Brotfabrik Berlin bietet ein gemischtes Theaterprogramm aus Improvisations- und Kindertheater sowie Uraufführungen. Außerdem ist sie seit 2012 Veranstaltungsort des 24-Stunden-Theaters, bei dem Autoren, Regisseure, Schauspieler und eine Band innerhalb von 24 Stunden vier Kurzdramen auf Basis einer aktuellen Tageszeitung entwickeln.

Aktuelle Veranstaltungen in der Brotfabrik

Manuela Schneider

Bridge Markland: nathan in the box

Virtuos jongliert sie klassische Textzeilen und popmusikalische Zitate und unterläuft ganz nebenbei festgelegte Rollenzuschreibungen. Dabei wechselt sie rasant zwischen Performance, Puppenspiel und Playback und entstaubt den klassischen Stoff für ein... mehr

Promo

Die 16 Kindertheater ab 5 Jahren

Als die Sechzehn eines N8s aus unruhigen Träumen erwacht, sieht sie sich zur Vier geteilt und weiß gar nicht wie ihr geschieht. Die Vier ist ja viel weniger als die Sechzehn. Das trifft voll auf die 12! Wo sind ihre anderen Zahlen hin und wie viele fehlen... mehr

privat

»Liebeserklärung« – Lesung & Gespräch mit Gundel und Christoph Seidler

Mit der Zeit werden sich Eheleute immer ähnlicher, sagt man. Doch eine gemeinsame Erinnerung gibt es nicht. Trotz Liebeserklärung bleiben die Partner*innen unabhängig. Erinnern muss auf Gewissheiten verzichten. Das geht nicht ohne Zähneknirschen, kann... mehr

promo

»Verdammt und entrechtet. 16 Jahre Gulag und Verbannung« – Lesung & Gespräch mit Anja und Konrad Rayß

Lotte Strub-Rayß (1912–2008) schrieb im Alter von 86 Jahren die aufregende Geschichte ihres Lebens. Geboren wurde sie in Kaiserslautern, wuchs in einer bürgerlichen Familie in Stuttgart auf und studierte Kunst an der Stuttgarter Kunstgewerbeschule. 1928... mehr

promo

»TRAUMaLAND« – Lesung & Gespräche mit Olga Grjasnowa, Peggy Mädler und Deniz Utlu

Deutsche Einheit – kunstvoll erzählt. Ausgehend von einem Kunstwerk – einer Fotografie, einem Gemälde, Gedicht, Popsong oder einer Skulptur – begeben sich die Autor*innen verschiedener Generationen und Herkünfte des Buches »TRAUMaLAND. Wer wir sind und... mehr

Brotfabrik Bühne

 Adresse
Caligariplatz 1
13086 Berlin
Telefon
(030) 470 042 28
Internetadresse
www.brotfabrik-berlin.de
Barrierefrei
Nicht barrierefrei
Berliner Ensemble (3)
© dpa

Theaterbühnen

Die großen und kleinen Bühnen Berlins formen zusammen eine bunte Theaterlandschaft. mehr

Distel Kabarett - Theater
© Marcus Lieberenz

Bühnen: Kabarett-Theater

Häufige Stilelemente in einem Kabarett-Theater sind die Satire und Parodie, sowie Sarkasmus und Ironie. Auch in einigen Berliner Theatern werden Besucher mit diesen Stilelementen konfrontiert. mehr

Aktualisierung: 19. November 2021