Schlosspark Theater

Schlosspark Theater

Im Steglitzer Schlosspark Theater wurde Theater-Geschichte geschrieben: Hier wurden unter der Intendanz von Boleslaw Barlog die Klassiker der Moderne aufgeführt. Samuel Beckett inszenierte höchst selbst sein „Warten auf Godot“. Und Hildegard Knef feierte hier ihr Debüt.

Schlosspark Theater

© dpa

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in Berlin umfangreiche Beschränkungen sowie Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen bis zum Ablauf des 14. Februar 2021 nicht stattfinden. Museen, Galerien und weitere Kultureinrichtungen dürfen bis zum genannten Zeitpunkt nicht öffnen. Weitere Informationen »

Heribert Sasse übernahm aus der Konkursmasse der nach der Wende abgewickelten Schiller-Bühnen das Schlosspark-Theater als Privattheater. Nachdem sein gediegener, kaum aufregender Stadttheater-Spielplan scheiterte, schrieb der Senat die Leitung des Hauses 2003 erneut aus.

Das traditionsreiche Haus als Musicaltheater

Das junge Team der Toys-Musicalproduktion um Andreas Gergen, hinter dem als Partner der große Unterhaltungskonzern Stage Entertainment steht, erhielt den Zuschlag. Mit der Europapremiere von Pinkelstadt – das Musical mit Ilya Richter in der Hauptrolle gelang ihm im Oktober 2004 ein furioser Start und fügte dem traditionsreichen Haus eine neue Facette als Musicaltheater zu. Als die Stage Entertainment jedoch ihr Interesse an dem ihr zu kleinen Haus verlor und Gergen als Projektmanager in den Mutterkonzern holte, war die Zukunft des Schlosspark Theaters erneut ungewiss.

Dieter Hallervorden übernimmt das Schlosspark Theater

Im Dezember 2008 übernahm Dieter Hallervorden das Theater, um es unter seiner Leitung als Sprechtheater ohne festes Ensemble zu bespielen. Nach aufwändigen Umbauarbeiten wurde die Spielstätte im September 2009 mit 473 Plätzen und moderner Technik wieder eröffnet. Hallervorden's Spielplan legt den Schwerpunkt auf Sprechtheater, aber auch Musiktheater, Lesungen, Konzerte und Kleinkunst sind im Angebot.

Schlosspark Theater: Aktuelle Veranstaltungen und Tickets

Adel verpflichtet – Dieter Hallervorden, Johannes Hallervorden u.a.
DERDEHMEL/Urbschat

Adel verpflichtet

Eine mörderisch schwarze Komödie von Dogberry & Probstein, frei nach dem Roman „The Autobiography of a Criminal“ von Roy Horniman. mehr

© Eventim

Stefan Jürgens - Was zählt Tour 2021

Bekannt aus „RTL Samstag Nacht“, ist Stefan Jürgens seit den Neunzigern nicht mehr richtig auf die Bremse getreten. Weder seine Erfolge als Berliner Tatort Kommissar Hellmann oder als Major Ribarski in der Soko Wien/Donau, noch seine mehr als 30 Filme... mehr

Antje Rietz & Band: "Musik liegt in der Luft"
Lola Witzmann

Antje Rietz & Band: "Musik liegt in der Luft"

Am 14. Januar 2021 feiert sie ihren 90. Geburtstag: Die unvergessliche CATERINA VALENTE! Musik liegt in der Luft - das ist natürlich ein Konzertabend mit alten Schlagern und Petticoat, italienischer Reiselust und Sofakissen mit dem Duft der 50er Jahre.... mehr

Ein deutsches Leben
DERDEHMEL/Urbschat

Ein deutsches Leben

Brunhilde Pomsel, Jahrgang 1911, Berlinerin. Arbeitet Anfang der 30er Jahre für einen jüdischen Rechtsanwalt und dann als Sekretärin für Propagandaminister Joseph Goebbels. Dieses grandiose Solo basiert auf einem Interview, das Brunhilde Pomsel im Alter... mehr

Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo
Mirko Joerg Kellner

Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo

Mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme schenkt die große Schauspielerin Suzanne von Borsody im Zusammenklang mit der Musik des Ensemble AZUL dem „Mythos Kahlo“ eine neue, unverfälschte Dimension. In Briefen, Gedichten und Tagebucheintragungen... mehr

Schlosspark Theater

Adresse
Schloßstr. 48
12165 Berlin
Telefon
030 789 56 67 0
Internetadresse
www.schlossparktheater.de

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
"Ali Baba" in der Komischen Oper
© dpa

Theater

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Theater Veranstaltungen in Berlin. mehr

Innenraum des Theaters "Die Wühlmäuse
© Peter Badge

Theaterbühnen

Die großen und kleinen Bühnen Berlins formen zusammen eine bunte Theaterlandschaft. mehr

Aktualisierung: 22. September 2020