Sportlerwahl in Corona-Zeiten: Berlin wählt die Besten der Besten

Sportlerwahl in Corona-Zeiten: Berlin wählt die Besten der Besten

Die Wahl zu Berlins Sportlerinnen und Sportlern des Jahres wird zur Kür der «Besten der Besten».

Claudia Pechstein

© dpa

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein in Aktion.

Wegen der Coronavirus-Pandemie haben sich die Organisatoren entschieden, «eine Ehrenrunde» zu drehen und die größten Stars der vergangenen 41 Jahre zu würdigen. In insgesamt vier Kategorien - Frauen, Männer, Mannschaften, Manager/Trainer - stehen jeweils zehn Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Darunter befinden sich Franziska van Almsick oder Claudia Pechstein, Sven Ottke oder Mike Kluge, der 1. FC Union Berlin oder ttc eastside Berlin sowie Box-Trainerlegende Ulli Wegner oder Marco Baldi von Alba Berlin.
Die Abstimmung läuft bis zum bis 6. Dezember unter anderem unter www.champions-berlin.de. Neben den Berlinerinnen und Berlinern wählt eine Jury aus Sportchefs der Medienpartner, Vertretern der Stadt, des Landessportbunds Berlin und des Olympiastützpunkts Berlin. Die Ergebnisse aus der Publikumswahl und der Jury würden zu jeweils 50 Prozent ins Endergebnis einfließen, hieß in einer Mitteilung am Donnerstag (12. November 2020). Die Kür findet am 15. Dezember in einer Online-Gala statt.
Weiterbildung
© fizkes - stock.adobe.com

Livestreams und Online-Events

Konzerthäuser, Theater, Sportvereine und Bildungseinrichtungen haben die Herausforderung angenommen, die Berliner Bevölkerung trotz Social Distancing mit Kultur- und Lehrangeboten zu versorgen. mehr

ISTAF 2012
© dpa

Sport

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für die Berliner Sport-Veranstaltungen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 12. November 2020 12:53 Uhr

Weitere Meldungen