Levy dämpft Erwartungen vor Bahnrad-Meisterschaften

Levy dämpft Erwartungen vor Bahnrad-Meisterschaften

Maximilian Levy geht ohne größere Erwartungen bei den am Mittwoch beginnenden deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Berlin an den Start.

Radsportler Maximilian Levy

© dpa

Der vierfache Bahnrad-Weltmeister Maximilian Levy.

Der vierfache Weltmeister hatte fast ein halbes Jahr pausiert und einen Ausflug zum Triathlon gemacht. «Ich nehme die Meisterschaften als Auftaktrennen. Das ist so mit Bundestrainer Detlef Uibel besprochen. Und auch für mein Erdgasteam ist es wichtig, dass ich mich in Berlin präsentiere», sagte Levy am Dienstag in einem Interview mit der «Freien Presse».
Levy wollte zunächst über die 1000 Meter an den Start gehen. «Das ist sicher das Rennen, das mir momentan am meisten liegt. Alles, was mit Beschleunigung zu tun hat, war noch nie mein Ding und fällt mir gerade besonders schwer», erklärte der 32-Jährige. Für den Sprint habe er aufgrund der Einschulung seiner Tochter ebenfalls nicht gemeldet. «Im Keirin am Schlusstag werde ich mit dem Mut des Tüchtigen versuchen, etwas zu bewegen. Von der Leistungsfähigkeit her ist es aber unrealistisch, dass ich in dieser Disziplin meinen zehnten nationalen Titel gewinne», betonte Levy.
Die Auszeit vom Bahnradsport habe dem Cottbuser, der im Juni unter anderem beim Ironman-Triathlon in Frankfurt/Main an den Start gegangen war, mental geholfen. «Ich habe wieder Lust und Motivation an dem gefunden, was ich mache. Beim Triathlon habe ich meinen Körper nochmal neu kennengelernt. Ich konnte sehr viel Kraft schöpfen, das wird mir für die Zukunft extrem helfen. Da bin ich auf einem neuen Level», sagte Levy, der sich nach den Bahnrad-Meisterschaften in Berlin auf den Weltcup-Auftakt konzentrieren möchte: «Wenn ich da in der Lage bin, Topleistungen zu zeigen, habe ich alle Karten in der Hand, um bei der Weltmeisterschaft in Berlin zu starten und mich dort für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio zu qualifizieren.»
Logo beBerlin
Gina Lückenkemper
© dpa

Die Finals – Berlin 2019

«Die Finals» vereinen 10 Deutsche Meisterschaften im Bahnradsport, Bogensport, Boxen und Kanu, in der Leichtathletik, beim Modernen Fünfkampf, Schwimmen sowie Turnen, Triathlon und Trial. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 30. Juli 2019 11:33 Uhr

Weitere Meldungen