Hellersdorf: Wohnlagen & Infrastruktur

Hellersdorf: Wohnlagen & Infrastruktur

Wohnungen im Plattenbau, Einfamilienhäuser und eine recht gute Verkehrsanbindung kennzeichnen den Stadtteil Hellersdorf.

Stadtteilkarte Hellersdorf

© GNU

Die Ortsteile im Stadtteil Hellersdorf

Wohnlagen

Der namensgebende Ortsteil Hellersdorf wird von der Plattenbaugroßsiedlung bestimmt, die mittlerweile fast vollständig modernisiert und durchgrünt wurde. In Kaulsdorf und Mahlsdorf dominieren Eigenheime und gepflegte Gärten. In den letzten Jahren gab es einen großen Bauboom im Stadtteil, so dass viele junge Familien hierherzogen. Hellersdorf gilt als familienfreundlich und ruhig, mit teils vorstädtischer Atmosphäre.

Lage

Hellersdorf liegt im Osten Berlins mit Grenze zu Brandenburg im Osten und Norden des Stadtteils.

Öffentlicher Nahverkehr

Für den öffentlichen Nahverkehr stehen eine S-Bahn-Linie (S5 nach Strausberg Nord) und eine U-Bahnlinie (U5 nach Hönow) zur Verfügung. Zudem gibt es Busse und Straßenbahnen zur Fortbewegung innerhalb des Stadtteils.

Verkehrsachsen

Hauptverkehrsachsen sind die Hellersdorfer Straße/Alte Hellersdorfer Straße, Riesaer Straße/Stendaler Straße, Hönower Straße/Hultschiner Damm, Louis-Lewin-Straße, Landsberger Chaussee/Berliner Straße, Alt-Kaulsdorf/Alt-Mahlsdorf und die Chemnitzer Straße/Kaulsdorfer Straße.

Aktualisierung: 4. Oktober 2019

Hellersdorf im Portrait