Coronavirus (COVID-19) – Informationen und Unterstützung für Unternehmen in Berlin

Inhaltsspalte

Berlin steigert die Förderung von Messebeteiligungen

Pressemitteilung vom 22.05.2020

„Wir stehen für eine vernetzte und globalisierte Welt“, betont Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, „und werden das Fördervolumen für Messebeteiligungen im Jahr 2021 deutlich erhöhen. So kann die internationale Vernetzung von Berliner Unternehmen auch nach der Krisenzeit weiter ausgebaut werden“.

Der nun beschlossene Berliner Messeplan für 2021 steigert die öffentliche Förderung um mehr als ein Drittel, und zwar von 1,52 Millionen (2020) auf 2,06 Millionen Euro im Jahr 2021. Damit knüpft der Plan an die aktuellen Maßnahmen zur schnellen Erholung der Berliner Wirtschaft an. Als Ersatz für ausgefallene Messebeteiligungen in 2020 haben wir schon jetzt die Beteiligung an digitalen Messeformaten ermöglicht. Diese erlauben es Berliner Unternehmen, Austausch und Vernetzung mit internationalen Wirtschaftspartnern auch in Zeiten von Reiseeinschränkungen aufrechtzuerhalten.

2021 werden insgesamt 28 Messebeteiligungen in den Clustern der Gemeinsamen Innovationsstrategie von Berlin und Brandenburg mit Landesmitteln und Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Veranstaltet werden die Messen mit Berliner Beteiligungen in Deutschland und in zwei der Top-Zielländer des Konzepts für Internationale Wirtschaftskooperation USA und Polen, sowie in Japan, Frankreich, Portugal und Spanien.

Die Berliner Messebeteiligungen für das Jahr 2021 finden Sie hier.