Lesung: «Mädchenmeute» von Kirsten Fuchs

Lesung: «Mädchenmeute» von Kirsten Fuchs

22. April 2017

Die Schriftstellerin und Kolumnistin Kirsten Fuchs erhielt für ihren Jugendroman «Mädchenmeute» den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016.

Kirsten Fuchs

© dpa

Die Autorin Kirsten Fuchs freut sich am 21.10.2016 bei der Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2016 auf der Buchmesse in Frankfurt am Main (Hessen) über die «Momo»-Trophäe.

Eine Gruppe von Mädchen flieht aus einem mysteriösen Sommerferiencamp. Anstatt nach Hause zurückzukehren, beschließen sie, die Gunst der Stunde zu nutzen und eine gute Zeit ohne Erziehungsberechtigte zu haben. Zwei Wochen verbringen die sehr unterschiedlichen Mädchen im Erzgebirge im Wald. Dort müssen sie lernen, in der Natur zu leben und miteinander auszukommen.

Über die Berlinerin Kirsten Fuchs

Kirsten Fuchs schreibt mitreißend von einer Welt ohne Erwachsene, von lustigen und kritischen Situationen und der Entwicklung der jungen Protagonistinnen. Für ihren Roman erhielt die Berlinerin aus Hellersdorf 2016 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Auf einen Blick

Was: Lesung «Mädchenmeute»
Wann: Samstag, 22. April 2017
Wann genau: 17 Uhr
Wo:Buchladen Anagramm
Eintritt: kostenlos für Jugendliche, Erwachsene 5 Euro

Anagramm Buchladen

Adresse
Mehringdamm 50
10961 Berlin
Lesen
© dpa

Literatur: Tipps und Aktuelles

Vom großen Literaturevent bis zur Lesung - Berlins Literaturszene bietet vielfältige Veranstaltungen. Plus: aktuelle Nachrichten aus der Berliner Literaturszene. mehr

saalslam_Hendrik-Schneller.jpg
© Hendrik Schneller

Lesebühnen

Ob Satire, Politisches oder Poetisches - die Berliner Lesebühnen bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. mehr

Aktualisierung: 24. April 2017