Arbeit & Ausbildung

Aktivierungsmaßnahme

Ich möchte an einer Maßnahme teilnehmen, habe Probleme in meiner aktuellen Maßnahme oder möchte meine Maßnahme verlängern lassen.

Sie wünschen Unterstützung bei Ihrer aktuellen Maßnahme oder möchten an einer Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung teilnehmen? Wir beraten Sie gern.

Eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, kurz auch MAT genannt, bietet Ihnen Unterstützung in für Sie passgenauer Form. Das kann zum Beispiel ein Bewerbungstraining sein, Unterstützung bei der Organisation der Kinderbetreuung und der Arbeitsaufnahme, Erprobung und Kenntnisvermittlung in beruflichen Bereichen oder auch Umgang mit gesundheitlichen und sozialen Themen.

Für nähere Auskünfte nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Alternativen für die Zwischenzeit

Ich habe die Schule beendet und bin nun auf der Suche nach alternativen Entwicklungsmöglichkeiten, welche mich auf meinem beruflichen Weg weiterbringen.

Du bist noch unentschlossen?

Wie wäre es mit einer Teilnahme an sozialen, ökologischen oder kulturellen Projekten?! Außerdem hast Du die Möglichkeit Erfahrungen im Ausland zu sammeln – als Au-Pair, durch Sprachkurse sowie auf Reisen. Oder willst Du verschiedene Berufe erstmal anhand Von Praktika kennenlernen, um so Deine Vorstellungen an das Arbeitsleben zu überprüfen?

Kein Problem!

Möchtest Du mehr über die vielfältigen Möglichkeiten wissen oder generell dazu beraten werden? Wir unterstützen Dich. Nimm Kontakt zu uns auf

Weitere Infos findest Du bei der Bundesagentur für Arbeit

Arbeit finden

Ich brauche Unterstützung bei der Arbeitssuche und möchte mich zu Ihren Angeboten beraten lassen.

Sie wollen unsere Unterstützungsangebote bei der Arbeitssuche in Anspruch nehmen oder wollen sich zu aktuellen Arbeitsmarktthemen beraten lassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Die Arbeitsvermittlung des Jobcenters Berlin Mitte unterstützt Sie in enger Zusammenarbeit mit dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service Berlin mit einer Vielzahl an Dienstleistungen und finanziellen Unterstützungen.

Kennen Sie schon unsere Jobbörse Hier finden Sie viele aktuelle Stellenangebote deutschlandweit.

Weitere Informationen zur finanziellen Unterstützung bei Arbeitsaufnahme erhalten Sie hier.

Arbeit gefunden

Ich habe eine Arbeit gefunden.

Sie haben einen Job gefunden und möchten uns dies mitteilen? Wir freuen uns mit Ihnen.

Deshalb schicken Sie uns noch heute Ihren Arbeitsvertrag per Post, über jobcenter.digital oder unsere App Jobcenter Berlin Mitte mobil. Wir melden uns bei Ihnen.

Wussten Sie schon?
Das Jobcenter kann Sie auch finanziell bei einer Arbeitsaufnahme unterstützen!
Weitere Informationen zur finanziellen Unterstützung bei Arbeitsaufnahme erhalten Sie hier.

Arbeitsgelegenheit

Ich möchte eine Arbeitsgelegenheit aufnehmen. Ich habe Fragen zu meiner aktuellen Arbeitsgelegenheit oder möchte diese verlängern.

Wir unterstützen Sie.

Eine Arbeitsgelegenheit, umgangssprachlich auch 1€-Job, AGH oder auch MAE genannt, ist eine Tätigkeit innerhalb unterschiedlicher Einsatzfelder, die aktuell mit 2€ vergütet wird. Es handelt sich um eine zusätzliche und wettbewerbsneutrale Arbeit, die eine sozialversicherungspflichtige Arbeit nicht ersetzt.

Einsatzfelder sind dabei immer im öffentlichen Interesse und können z.B. die Grünflächenpflege, Textilgestaltung, Unterstützung bei der Tafel oder anderen sozialen Bereichen sein.

Wenn Sie gerne mehr darüber erfahren wollen oder Ihre Frage nicht beantwortet wurde, dann melden Sie sich gern bei uns oder vereinbaren Sie online einen Termin zur Beratung.

Arbeitsvermittlung

Ich habe Fragen rund um die Unterstützungsmöglichkeiten der Arbeitsvermittlung?

Wir helfen Ihnen gern.

Die Arbeitsvermittlung, auch Markt und Integration (M&I) genannt, unterstützt Sie bei Themen wie z.B. Stellensuche, Arbeit aufnehmen, Qualifizierung, Weiterbildung, sowie soziale und persönliche Themen.

Sie möchten Beratung einer Integrationsfachkraft zu Ihren Wunschthemen und sind bislang nicht fündig geworden? Dann melden Sie sich gern bei uns oder vereinbaren Sie online einen Termin zur Beratung.

Bitte beachten Sie:
Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie sind persönliche Termine eingeschränkt möglich.

Assistierte Ausbildung

Ich habe Schwierigkeiten bei der Ausbildungssuche, meine Bewerbungen waren bisher nicht erfolgreich und/oder ich überlege meine Ausbildung abzubrechen.

Möchtest Du das Angebot einer assistierten Ausbildung in Anspruch nehmen oder diesbezüglich generell beraten werden?

Wir unterstützen Dich.

Die assistierte Ausbildung ist ein Unterstützungsangebot des Jobcenters in Kooperation mit ausgewählten Trägern und dient zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten. Zudem werden fachtheoretische Kompetenzen gefördert und das Berufsausbildungsverhältnis stabilisiert. Die Ausbildungsbegleiterinnen und Ausbildungsbegleiter beim Bildungsträger legen dabei stets mit Dir gemeinsam fest, wie deine optimale Unterstützung aussehen kann. Die assistierte Ausbildung beinhaltet dabei zwei Phasen:

Phase I: Vor der Ausbildung
Vor der Ausbildung wirst Du bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen unterstützt. Parallel dazu wird ein souveräner Umgang in Vorstellungsgesprächen mit Dir geübt und Du bekommst eine allgemeine Vorbereitung auf die Ausbildung.

Phase II: Während der Ausbildung
Während der Ausbildung kannst Du individuellen Nachhilfeunterricht in Anspruch nehmen. Beispielsweise in Deutsch oder in Fächern, die Du an der Berufsschule hast. Weiterhin wirst Du bei der Prüfungsvorbereitung sowie bei allen anderen Anliegen rund um die Ausbildung unterstützt.

Das solltest Du wissen:

Die Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsverhältnis bleiben unberührt.

Kosten
  • Für Dich und deinen Ausbildungsbetrieb entstehen keine Kosten. Die Maßnahme zahlen wir. Falls Du an einer ausbildungsvorbereitenden Phase vor Beginn einer Ausbildung teilnimmst, hast Du sogar Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe.
Teilnahmevoraussetzungen
  • Teilnehmen können Jugendliche, die von uns dafür vorgeschlagen werden. Sprich darüber mit Deiner Berufsberatung oder Deinem Jobcenter.

Hier kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen. Buche jetzt online einen Termin – oder mit unserer App Jobcenter Berlin Mitte mobil.

Ausbildungsbegleitende Hilfen

Ich habe Schwierigkeiten beim Lernen und/oder meine Noten oder andere Hindernisse stehen mir bei meiner beruflichen Ausbildung im Weg.

Du machst eine Ausbildung oder eine Einstiegsqualifizierung und möchtest diese erfolgreich abschließen?
Wir unterstützen Dich.

Bei der ausbildungsbegleitenden Hilfe erhältst Du an mindestens drei Stunden in der Woche persönliche Unterstützung. Mögliche Bereiche beinhalten dabei beispielsweise Nachhilfe in der Fachtheorie, bei Vorbereitungen auf Klassenarbeiten und Prüfungen. Auch Nachhilfe in Deutsch, Unterstützung bei Alltagsproblemen oder Unterstützung bei Gesprächen mit Ausbildern, Lehrkräften und Eltern werden Dir geboten.

Ein Bildungsträger mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften und Sozialpädagogen begleitet Dich während der gesamten Zeit. Du bekommst Deinen ganz individuellen Förderplan. Die Termine werden mit Dir abgesprochen und finden in der Regel nachmittags oder abends statt.

Die Kernelemente der ausbildungsbegleitenden Hilfen sind Stütz- und Förderunterricht sowie sozialpädagogische Hilfen, welche dazu dienen den Erfolg der Ausbildung zu sichern. Neben diesen beiden wesentlichen Elementen werden auch Aktivitäten in der Freizeit angeboten, durch die Lernen in Situationen ermöglicht werden soll, die nicht in erster Linie leistungsbezogen sind.

Das solltest Du wissen:

Folgende Unterlagen benötigst Du zur Anmeldung:

  • Deinen Ausbildungs- bzw. EQ-Vertrag
  • Dein aktuelles Berufsschulzeugnis
  • Dein Abschluss-Zeugnis der letzten Schule
  • Deinen Lebenslauf
Kosten
  • Für Dich und den Ausbildungsbetrieb entstehen keine Kosten. Die Maßnahme zahlen wir.
Teilnahmevoraussetzungen
  • Teilnehmen können Jugendliche, die für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss zusätzliche Hilfe benötigen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch das Praktikum während einer Einstiegsqualifizierung (EQ) unterstützt werden.

Hier kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen. Buche jetzt online einen Termin – oder mit unserer App Jobcenter Berlin Mitte mobil.

Außerbetriebliche Berufsausbildung

Ich finde keinen Ausbildungsplatz oder habe bereits eine Ausbildung abgebrochen und suche nach alternativen Ausbildungsmöglichkeiten.

Benötigst Du eine neue Perspektive und/oder hast Du Fragen rund um das Thema außerbetriebliche Ausbildung?
Wir unterstützen Dich.

Die außerbetriebliche Ausbildung ist eine Maßnahme zur Verbesserung der Ausbildungssituation. Hierbei erfolgt die Ausbildung hauptsächlich bei einem Bildungsträger in Begleitung und mit Unterstützung erfahrener Ausbilderinnen und Ausbildern.

Die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen bietet Dir Nachhilfe in Theorie und Praxis, Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungsvorbereitung. Auch Nachhilfe in Deutsch, Unterstützung bei Alltagsproblemen oder vermittelnde Gespräche mit Ausbildern, Lehrkräften und Eltern werden Dir geboten.

Ein Bildungsträger mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften und Sozialpädagogen begleitet Dich während der gesamten Zeit. Ihr entwickelt zusammen Deinen ganz persönlichen Förderplan und individuellen Ausbildungsverlauf. Die praktischen Erfahrungen erwirbst Du in einem Kooperationsbetrieb. Wie bei allen Ausbildungen wird eine Berufsschule besucht. Je nach Ausbildungsberuf kann die Ausbildung zwei bis drei Jahre dauern. Der Unterschied zwischen betrieblicher und außerbetrieblicher Ausbildung liegt in der Finanzierungsform, nicht im Lernort.

Das solltest Du wissen

Deine Mitarbeit zählt. Für Deine Ausbildung solltest Du Engagement und Motivation sowie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit mitbringen oder bereit sein, daran zu arbeiten. Der Bildungsträger unterstützt Dich dabei.

Kosten
  • Für Dich entstehen keine Kosten. Die Ausbildung zahlen wir. Du hast Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung und bist sozialversichert.
Teilnahmevoraussetzungen
  • Teilnehmen können Jugendliche, die von uns dafür vorgeschlagen werden. Sprich darüber mit Deiner Berufsberatung oder Deinem Jobcenter.

Hier kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen. Buche jetzt online einen Termin – oder mit unserer App Jobcenter Berlin Mitte mobil.

Berufliche Weiterbildung

Ich möchte an einer Weiterbildung teilnehmen, mich qualifizieren und/oder an einer Umschulung teilnehmen.

Sie haben Fragen rund um das Thema Förderung der beruflichen Weiterbildung oder Umschulung? Wir unterstützen Sie.

Durch berufliche Weiterbildungen erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.

Gemeinsam mit der Unterstützung des Jobcenters können Sie Ihre Kenntnisse erweitern, neue dazugewinnen oder sogar einen Berufsabschluss erwerben.

Insbesondere nach langer Arbeitslosigkeit oder als Berufsrückkehrer kann durch eine Weiterbildung der Einstieg ins Berufsleben unterstützt werden.

Wussten Sie schon, dass es Weiterbildungen mit Sprachförderung gibt?

In einem persönlichen oder telefonischen Gespräch mit Ihrer Integrationsfachkraft können Sie über Ihren Qualifizierungsbedarf und Ihre Wünsche sprechen. Buchen Sie sich jetzt online einen Termin.

Haben Sie bereits ein Angebot vorliegen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Sollte der Bedarf sowohl für Sie, als auch für den Arbeitsmarkt erkannt werden, sendet Ihnen Ihre Integrationsfachkraft einen Bildungsgutschein zu, den Sie dann bei einem Träger Ihrer Wahl einlösen können.

Gerne können Sie nach aktuellen Weiterbildungsangeboten in Ihrer Nähe auf KursNET suchen.

Mehr Informationen erhalten Sie auf unseren Themenseiten zur beruflichen Weiterbildung.

Bewerbungen

Ich möchte meine Kosten für Bewerbungsunterlagen erstattet bekommen und meine Bewerbungsunterlagen einreichen.

Bewerbungskosten können nur bei vorheriger Antragstellung erstattet werden.

Reichen Sie dazu bitte die mit Ihrer Integrationsfachkraft besprochenen Nachweise im Jobcenter Berlin Mitte ein – Post, über jobcenter.digital oder unsere App Jobcenter Berlin Mitte mobil

Coaching

Ich möchte an einem Coaching teilnehmen oder habe Probleme in meinem aktuellen Coaching.

Eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung in Form eines Coachings bietet Ihnen Unterstützung in für Sie passgenauer Form. Das kann zum Beispiel ein Bewerbungscoaching, Unterstützung bei dem Umgang mit Vorstellungsgesprächen, Erprobung und Kenntnisvermittlung in beruflichen Bereichen oder auch Umgang mit gesundheitlichen und sozialen Themen sein.

Sofern im gemeinsamen Gespräch mit Ihrer Integrationsfachkraft die Notwendigkeit erkannt wird, erhalten Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), den Sie dann bei einem zertifizierten Träger Ihrer Wahl einlösen können.

Sie wollen diese Fördermöglichkeit besprechen oder haben bereits ein Angebot vorliegen?
Dann melden Sie sich gern bei uns oder vereinbaren Sie gleich einen Termin zur persönlichen Beratung.

Wir unterstützen Sie gern.

Deutschkurs

Ich möchte meine Deutschkenntnisse verbessern.

Hinweis: Sie sind sich beim Lesen dieser Inhalte unsicher und benötigen Unterstützung? Dann wenden Sie sich an das Lotsenprojekt ‘die brücke’

Sie möchten sich über weitere Deutschförderungsmöglichkeiten informieren und haben alle Stunden aus Ihrem Integrationskurs bereits absolviert? Dann lassen Sie uns gern über Ihre Möglichkeiten sprechen.

Die „Verordnung über die berufsbezogene Deutschsprachförderung“ (DeuFöV) ist die Grundlage, auf der Berufssprachkurse für die deutsche Sprache durchgeführt werden. Die Berufssprachkurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert.

Sofern im gemeinsamen Gespräch mit Ihrer Integrationsfachkraft die Notwendigkeit erkannt wird, erhalten Sie eine Deutschförderungsberechtigung. Damit nehmen Sie Kontakt zu einem Sprachkursträger Ihrer Wahl auf und legen uns die Anmeldebescheinigung zum Kurs innerhalb der mit Ihnen vereinbarten Frist vor.

Angebote ihn Ihrer Nähe finden Sie unter:

KursNET

Bitte bedenken Sie: Manchmal ist der Kurs in Ihrer Nähe nicht der richtige für Sie und es lohnt sich mehr Fahrzeit in Kauf zu nehmen.

Sie wollen diese Fördermöglichkeit besprechen, haben bereits ein Angebot vorliegen oder Ihre Prüfung zwei Mal nicht bestanden und möchten wissen, wie es jetzt weitergeht?

Dann melden Sie sich gern telefonisch in unserem Servicecenter oder vereinbaren Sie gleich online einen Termin zur persönlichen Beratung.

Eingliederungsvereinbarung

Ich habe Fragen zu meiner Eingliederungsvereinbarung.

Sie möchten wissen, was eine Eingliederungsvereinbarung ist, weshalb diese mit Ihnen unterzeichnet wird oder weshalb die Inhalte festgelegt wurden? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Grundsätzlich ist eine Eingliederungsvereinbarung eine Art Vertrag, deshalb auch rechtlich verbindlich, der zwischen Ihnen und Ihrer Integrationsfachkraft abgeschlossen wird. Innerhalb dieses Vertrags werden die gemeinsamen Ziele, die Unterstützungen des Jobcenters und die eigenen Anstrengungen von Ihnen als Kund*in für den Weg zur Arbeitsaufnahme festgelegt.

Die Inhalte der Eingliederungsvereinbarung werden individuell mit Ihnen gestaltet.

Haben Sie konkrete Fragen zu Ihrer Eingliederungsvereinbarung, dann melden Sie sich gern telefonisch in unserem Servicecenter oder vereinbaren Sie gleich einen Termin zur persönlichen Beratung.

Einstiegsqualifizierung

Ich habe die Schulpflicht erfüllt und bin unentschlossen bei meiner Berufswahl und/oder möchte praktische Erfahrungen im Berufsalltag erwerben.

Benötigst Du Hilfe beim Einstieg in das Berufsleben oder hast Du Fragen rund um das Thema Einstiegsqualifizierung?
Wir unterstützen Dich.

Die Einstiegsqualifizierung ist eine Maßnahme zur Berufsorientierung. Zur Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung kannst Du ein Praktikum von 6 bis 12 Monaten bei einem Unternehmen absolvieren. Dabei lernst Du einen Beruf intensiv kennen und findest heraus, ob er Dir gefällt und zu Dir passt. Du kannst deine Fähigkeiten in einem Betrieb unter Beweis stellen. So steigen die Chancen danach in Ausbildung übernommen zu werden. Zudem erwirbst Du Grundkenntnisse in einem Beruf, mit denen Du dich auch bei anderen Betrieben bewerben kannst.

Das solltest Du wissen:

Du schließt mit dem Betrieb einen Praktikumsvertrag ab. Dein Betrieb zahlt Dir eine monatliche Praktikumsvergütung und Du bist sozialversichert. Auf Antrag kann der Betrieb einen Zuschuss von uns erhalten.

Die EQ kannst Du in Vollzeit oder wegen der Erziehung eigener Kinder oder Pflege von Familienangehörigen in Teilzeit von mindestens 20 Wochenstunden durchführen.

Wenn Du berufsschulpflichtig bist, besuchst Du während der EQ auch die Berufsschule.

Der Betrieb stellt Dir am Ende ein Zeugnis aus. Von der Kammer erhältst Du auf Antrag zusätzlich ein Zertifikat über die erworbenen Qualifikationen. Beide Bescheinigungen sind für deine späteren Bewerbungen wichtig.

Wenn Du nach der EQ eine Ausbildung im gleichen Beruf beginnst, kann Deine Ausbildungszeit verkürzt werden – vorausgesetzt, Dein Ausbildungsbetrieb und die Kammer sind einverstanden.

Hier kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen. Buche jetzt online einen Termin – oder mit unserer App Jobcenter Berlin Mitte mobil.

Fallmanagement

Ich habe Fragen an das Fallmanagement.

Ich weiß nicht, was das Fallmanagement ist oder möchte mich zum Fallmanagement beraten lassen.

Das Fallmanagement ist ein spezielles Team, welches sich mit ausgebildetem Personal um Menschen kümmert, die aufgrund ihrer persönlichen Situationen nicht direkt eine Arbeit aufnehmen können.

Im Fallmanagement stehen Ihre persönlichen Probleme, wie zum Beispiel Sucht, Schulden, Obdachlosigkeit oder auch gesundheitliche Einschränkungen, im Vordergrund.

Sie möchten etwas besprechen oder wünschen eine Beratung?
elMden Sie sich gern telefonisch in unserem Servicecenter oder vereinbaren Sie gleich einen Termin zur persönlichen Beratung.

Bitte beachten Sie:
Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie sind persönliche Termine eingeschränkt möglich.

Finanzielle Hilfen bei Arbeitsaufnahme

Ich nehme einen Job auf. Dafür brauche ich finanzielle Unterstützung durch das Jobcenter.

Manchmal ist eine Arbeitsaufnahme mit zusätzlichen Kosten verbunden. Das können zum Beispiel Kosten für Arbeitskleidung, Fahrtkosten oder auch Umzugskosten sein. Diese Kosten kann das Jobcenter in vielen Fällen übernehmen.

Zu diesen Leistungen beraten wir Sie gern.

Bitte wenden Sie sich an die Hotline des Jobcenter Berlin Mitte. Sie erhalten dort einen zeitnahen Termin.

Förderungen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Meine zukünftige Arbeitgeberin bzw. zukünftige Arbeitgeber fragt nach Unterstützungsmöglichkeiten und ich benötige Hilfe.

Wir beraten Sie gern.

Es gibt viele unterschiedliche Fördermöglichkeiten für eine sozialversicherungspflichtige Arbeitsaufnahme in Form eines Lohnkostenzuschusses, die wir Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern anbieten können.

So kann zum Beispiel ein Eingliederungszuschuss, eine Förderung für Langzeitarbeitslose oder eine Förderung zur Teilhabe am Arbeitsmarkt beantragt werden.

Wenn Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten klären möchten, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder vereinbaren Sie online einen Termin zur Beratung.

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber können sich auch über unsere Hotline oder direkt über den Arbeitgeberservice unter 0800 45555 20 informieren.

Integrationskurs

Ich möchte meine Deutschkenntnisse verbessern oder habe eine Integrationskursverpflichtung.

Hinweis: Sie sind sich beim Lesen dieser Inhalte unsicher und benötigen Unterstützung? Dann wenden Sie sich an das Lotsenprojekt ‘die brücke’

  • Sie haben bereits eine Verpflichtung zum Integrationskurs erhalten?
    Dann nehmen Sie Kontakt zu einem Sprachkursträger Ihrer Wahl auf und legen die Anmeldebescheinigung zum Kurs innerhalb der mit Ihnen vereinbarten Frist vor.
  • Sie haben noch keine Verpflichtung zu einem Integrationskurs erhalten?
    Bei Bedarf erhalten Sie eine Integrationskursverpflichtung.

Es gibt verschiedene Arten von Integrationskursen: Allgemeiner Integrationskurs, Jugendintegrationskurs, Alphabetisierungskurs, Frauenintegrationskurs, Elternintegrationskurs, Intensivkurs, Integrationskurs für Zweitschriftlernende oder einen Integrationskurs für Menschen mit Behinderung.

Mit der Integrationskursverpflichtung nehmen Sie Kontakt zu einem Sprachkursträger Ihrer Wahl auf. Dieser stellt mit Ihnen gemeinsam einen Antrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Im Anschluss legen Sie die Anmeldebescheinigung zum Kurs vor.

Angebote in Ihrer Nähe finden Sie unter:

Bitte bedenken Sie: Manchmal ist der Kurs in Ihrer Nähe nicht der richtige für Sie und es lohnt sich mehr Fahrzeit in Kauf zu nehmen.

Sie wollen diese Möglichkeit besprechen oder haben bereits eine Integrationskursverpflichtung vorliegen, benötigen aber Hilfe?

Melden Sie sich gern telefonisch in unserem Servicecenter oder vereinbaren Sie gleich online einen Termin zur persönlichen Beratung.

Krankmeldung

Ich möchte mich krankmelden

Wir bedauern, dass es Ihnen nicht gut geht und wünschen Ihnen gute Besserung.

Sie haben eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder ein Attest und möchten uns darüber informieren?

Schicken Sie uns noch heute Ihre Bescheinigung per Post, oder über jobcenter.digital. Mit unserer App Jobcenter Berlin Mitte mobil können Sie Unterlagen bequem und sicher elektronisch einreichen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Fragen bei gesundheitlichen Problemen.

Kündigung

Ich wurde oder habe meine Arbeit gekündigt.

Sie haben Ihren Job verloren? Dafür kann es viele Gründe geben.

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Gemeinsam finden wir eine Lösung!

Bitte schicken Sie noch heute Ihre Kündigung oder ähnliche Dokumente per Post.

Mit unserer App Jobcenter Berlin Mitte mobil können Sie Unterlagen bequem und sicher elektronisch einreichen.

Wir melden uns bei Ihnen.

Hinweis: sollten Sie selbst gekündigt haben erfolgt eine Sanktionsprüfung beziehungsweise Sperrzeitprüfung.

Bitte melden Sie sich bei uns und in der Agentur für Arbeit Berlin Mitte arbeitslos bzw. arbeitssuchend, damit Ihnen keine Nachteile entstehen.

Die Meldung bei der Agentur für Arbeit muss erfolgen, um Ihre Anspruchsvoraussetzungen auf Arbeitslosengeld (Versicherungsleistung) zu prüfen.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie nutzen Sie hierfür bitte folgende Möglichkeiten:

Ortsabwesenheit - Beantragung

Ich möchte eine Ortsabwesenheit beantragen.

  • Bitte beachten Sie: Die Ortsabwesenheit ist im Vorfeld zu beantragen.

Die Dauer der maximal möglichen Ortsabwesenheit beträgt im Regelfall bis zu 3 Wochen (21 Tage) im Kalenderjahr.

Ein Antrag auf Ortsabwesenheit bietet Ihnen die Möglichkeit, sich für einen bestimmten Zeitraum außerhalb des zeit- und ortsnahen Bereichs aufzuhalten. Was dabei zu beachten ist, finden Sie im Merkblatt Ortsabwesenheit. Bitte lesen Sie sich die Hinweise aufmerksam durch.

Erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung stehen, wird Ortsabwesenheit mindestens für die vertraglich bzw. gesetzlich zustehende Urlaubsdauer gewährt.

Bitte beachten Sie die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes aufgrund der COVID-19-Pandemie sowie die Quarantäne-Verordnungen.

Möchten Sie eine Ortsabwesenheit beantragen, dann melden Sie sich telefonisch im Servicecenter.

Ortsabwesenheit - Rückmeldung

Ich möchte mich aus meiner Ortsabwesenheit zurückmelden.

Sie sind wieder in Berlin angekommen und möchten uns dies mitteilen, dann melden Sie sich telefonisch im Servicecenter.

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie reicht eine telefonische Rückmeldung beim Servicecenter oder bei der Hotline des Jobcenter Berlin Mitte aus.

Sofern Sie sich verspätet aus der Ortsabwesenheit zurückmelden wollen, nutzen Sie bitte ebenfalls die oben genannten Möglichkeiten. Wir werden alles Weitere mit Ihnen besprechen.

Praktikum / Probearbeit

Ich möchte ein Praktikum bei einer Arbeitgeberin oder einem Arbeitgeber machen.

Sie haben die Möglichkeit bei einer Arbeitgeberin oder einem Arbeitgeber ein Praktikum zu absolvieren oder Probe zu arbeiten?

Oder möchten Sie sich grundsätzlich über diese Möglichkeiten beraten lassen?

Wir unterstützen Sie gern!

Die Probearbeit ist eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung und wird auch als Maßnahme bei Arbeitgebern bezeichnet. Die Probearbeit kann bis zu 6 Wochen erfolgen und ist im Voraus bei Ihrer Integrationsfachkraft zu beantragen.

Sie wollen dieses Angebot in Anspruch nehmen, dann vereinbaren Sie einen Rückruftermin mit der Arbeitsvermittlung.

Kontaktieren Sie gern telefonisch unser Servicecenter oder vereinbaren Sie gleich online einen Termin zur persönlichen Beratung.

Private Arbeitsvermittlung

Ich möchte eine private Arbeitsvermittlung in Anspruch nehmen.

Sie haben ein Angebot von einer privaten Arbeitsvermittlung vorliegen, dass Sie gerne prüfen lassen wollen, oder möchten sich zu dieser Fördermöglichkeit beraten lassen?

Sofern im gemeinsamen Gespräch mit Ihrer Integrationsfachkraft die Notwendigkeit einer Unterstützung erkannt wird, erhalten Sie einen Gutschein, den Sie dann bei einer privaten Arbeitsvermittlung Ihrer Wahl einlösen können.

Sie wollen diese Fördermöglichkeit besprechen oder haben bereits ein Angebot vorliegen?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder vereinbaren Sie online einen Termin zur Beratung.

Sanktion

Ich bin mit meiner Sanktion nicht einverstanden, möchte eine Sanktion vermeiden oder habe grundsätzlich Fragen zu Sanktionen.

Grundsätzlich gilt im Sozialgesetzbuch II der Grundsatz des Förderns und Forderns. Sie sind daher verpflichtet, konkrete Schritte zur Beendigung Ihrer Hilfebedürftigkeit, also die finanzielle Unterstützung des Jobcenters, zu unternehmen.

So müssen Sie sich zum Beispiel um eine Arbeit bemühen und an allen passgenauen Maßnahmen aktiv mitwirken.

Kommen Sie diesen Verpflichtungen ohne einen wichtigen Grund nicht nach, tritt die Rechtsfolge einer Sanktion in Kraft.

In einer Entscheidung vom Bundesverfassungsgericht mit Urteil vom 05.11.2019 (BVerfG – 1 BvL 7/16) wurde beschlossen, Sanktionen auf 30 Prozent zu begrenzen.

Sie haben Fragen zu Ihrer Sanktion, dann sprechen Sie uns an.

Nehmen Sie gerne telefonisch Kontakt zum Servicecenter oder zur Hotline des Jobcenter Berlin Mitte auf oder vereinbaren Sie online einen Termin zur Beratung.

Vorstellungsgespräch

Ich habe eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch außerhalb von Berlin erhalten und möchte die Kosten beantragen.

Sie wurden zu einem Vorstellungsgespräch außerhalb von Berlin eingeladen und möchten die Fahrtkosten und ggf. Unterkunftskosten erstattet bekommen? Wir prüfen dies gern.

Die Übernahme der notwendigen Kosten für die Arbeitssuche und Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung wird vom Jobcenter Berlin Mitte gern unterstützt.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder vereinbaren Sie online einen Termin zur Beratung.

Sie benötigen sofort Hilfe? Bitte kontaktieren Sie die Hotline des Jobcenter Berlin Mitte telefonisch.