Integriertes Grün- und Freiflächenkonzept

Konzeptplan Gropiusstadt

Die Freiräume der Gropiusstadt sollen nachhaltig verbessert und gestärkt werden. Mit dem Integrierten Grün- und Freiflächenkonzept wurden die Stärken und Schwächen der Parks, Wege und Plätze im Quartier untersucht und bewertet.

Im Ergebnis schlägt das Konzept eine Vielzahl an Projekten vor, die die Qualität der grünen Gropiusstadt aufwerten und zu mehr Lebensqualität beitragen sollen. Die vorgeschlagenen Projekte wurden priorisiert und werden nun schrittweise umgesetzt.

Laufzeit: 2017 – 2020
Gutachter: FUGMANN JANOTTA und PARTNER mbB
Landschaftsarchitekten | Landschaftsplaner bdla
Belziger Straße 25, 10823 Berlin

Förderung: Zukunft Stadtgrün

Konzeptziele - Leitbild

Mit dem Konzept wurde auch ein sogenanntes Leitbild – das zentrale Ziel – für die zukünftige Entwicklung der Gropiusstädter Grünräume entwickelt: „Die Gropiusstadt bewegt! – durchgrünt, nachbarschaftlich, umweltfreundlich sowie sport- und gesundheitsorientiert.“ Konzeptziele - Leitbild

Bausteine des Freiraumkonzepts

Das Konzept teilt die Projekte unterschiedlichen Bausteinen, sogenannten Handlungsfeldern, zu. Gemeinsam haben sie das Ziel, die Lebensqualität in der Gropiusstadt zu steigern und einen Wohlfühlort zu schaffen. Bausteine des Freiraumkonzepts

Integriertes Freiraum- und Grünflächenkonzept

Büro Fugmann Janotta Partner

PDF-Dokument (14.1 MB)

Integiertes Grün-und Freiflächenkonzept - Maßnahmen

PDF-Dokument (4.7 MB)

Analysepläne

  • Plan Zukunft Stadtgrün -1

    Analyseplan 1

  • Plan Zukunft Stadtgrün - 2

    Analyseplan 2

  • Plan Zukunft Stadtgrün -3

    Analyseplan 3

  • Zielorte der Maßnahmen

    Zielorte im Fördergebiet