Jahrgang Zwölf - Ostkreuzschule für Fotografie Berlin

Jahrgang Zwölf - Ostkreuzschule für Fotografie Berlin

05. bis 15. Oktober 2018

Die renomierte Ostkreuzschule für Fotografie lädt zur Abschlussausstellung des zwölften Jahrgangs in die ehemaligen Robben & Wientjes Hallen nach Kreuzberg.

Die 24 Arbeiten aus den drei Abschlussklassen von Prof. Linn Schröder, Werner Mahler und Ludwig Rauch bewegen sich zwischen dokumentarischer und konzeptueller Fotografie und überschreiten teils die Grenzen der Zweidimensionalität durch Animation, Skulptur und auch Projektion. Zu der Ausstellung wird es ein vielfältiges Begleitprogramm mit Führungen und Vorträgen geben.

Folgende Absolventinnen und Absolventen werden ihre Arbeiten im «The Shelf» in der Prinzenstraße präsentieren: Lars Bösch, Miguel Brusch, Claudia Bühler, Charlott Cobler, Søren Drastrup, Agata Guevara, Tatiana Hahn, Natascha Hamel, Uli Kaufmann, Jana Kießer, Paul Kirchmeyr, Moritz Knierim, Annemie Martin, Maidje Meergans, Patricia Morosan, Linus Müllerschön, Jana Sophia Nolle, Sascha Schlegel, Tim Schmelzer, Laura Spes, Bastian Thiery, Milena Villalón, Lukas von Roell und Sebastian Wells.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Europäischen Monat der Fotografie (EMOP) 2018 statt.

Auf einen Blick

Was: Jahrgang Zwölf - Ostkreuzschule für Fotografie Berlin
Wann: 05. bis 15. Oktober 2018
Wo:The Shelf
Öffnungszeiten täglich von 12 bis 20 Uhr
Eintritt: frei

The Shelf

Adresse
Prinzenstraße 89
10969 Berlin
Kunstausstellung "Die wilden 80er Jahre"
© dpa

Vernissagen

Hier treffen Künstler, Galeristen und Kunstliebhaber zusammen: Eine Auswahl interessanter Vernissagen in Berlin mehr

Aktualisierung: 15. Oktober 2018