Irving Penn. Centennial - Der Jahrundertfotograf

Irving Penn. Centennial - Der Jahrundertfotograf

24. März 2018 bis 01. Juli 2018

Anlässlich des 100. Geburtstages des Fotografen Irving Penn zeigt das C/O Berlin eine Retrospektive mit rund 240 seiner Fotografien.

Irving Penn (1917–2009) gilt als einer der einflussreichsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Seine Karriere begann bei der Zeitschrift Vogue, für die er zahlreiche Modefotografien anfertigte, die ihn international bekannt machten. Er fotografierte aber auch Stillleben und Porträts. Unter anderem standen berühmte Persönlichkeiten wie Pablo Picasso, Marlene Dietrich, Alfred Hitchcock, Salvador Dalí oder Audrey Hepburn vor seiner Linse. Auf seinen Reisen nach Peru, Neuguinea oder Marokko porträtierte er auch Personen indigener Völker. Was die Fotografien Penns auszeichnet ist die Liebe zum Detail und sein Blick für das Besondere.

Irving Penn fotografierte Akte, Stillleben, Porträts und Mode

Den Kern der Ausstellung bilden rund 190 Fotografien der Irving Penn Foundation. Darunter sind auch die bekannten Studien von Lisa Fonssagrives-Penn, Irving Penns Ehefrau und erfolgreiches Fotomodell. Außerdem werden abstrakte weibliche Akte, Stillleben, Detailstudien, Porträts und natürlich Modefotografien zu sehen sein. Die Ausstellung wurde vom Metropolitan Museum of Art in Zusammenarbeit mit der Irving Penn Foundation kuratiert.

Auf einen Blick

Was: Irving Penn. Centennial - Der Jahrundertfotograf
Wann: 24. März 2018 bis 01. Juli 2018
Wo:C/O Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro

C/O Berlin

Adresse
Hardenbergstraße 22
10623 Berlin
Fotoausstellung
© dpa

Fotoausstellungen

Foto-Ausstellungen in Berlin mit Kunst-Fotografie, schwarz-weiß, politischen oder experimentellen Fotos. mehr

Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Aktualisierung: 2. Juli 2018